| 00.00 Uhr

Xanten
Schulen packen Weihnachtspakete

Xanten: Schulen packen Weihnachtspakete
Die Schüler der Hagelkreuzschule in Lüttingen packten im vergangenen Jahr 192 Päckchen für die Aktion von Round Table. FOTO: Dommen
Xanten. Familien in den ärmsten Regionen Europas fehlt das Geld, um ihre Kinder zu beschenken. Xantener Schüler packen Geschenke ein, die Mitglieder des Round Table persönlich zu den Bedürftigen bringen.

Xanten In diesem Jahr findet der Weihnachtspäckchenkonvoi von Round Table Deutschland, Ladies Circle und OTD bereits zum 16. Mal statt und wird wie immer von den Xantener Schulen unterstützt. Denn Kinder sind bei dieser Hilfsaktion nicht nur die Adressaten, sondern auch die Hauptakteure. Grundidee ist, Kindern in den ärmsten Regionen Europas ein Weihnachtsgeschenk zu bringen.

Für viele der Kinder ist es das einzige Geschenk, das sie zu Weihnachten erhalten. Dafür werden in ganz Deutschland Päckchen eingesammelt und nach Rumänien, Moldawien, Bulgarien und in die Ukraine gebracht. Vor Ort sind lokale Ansprechpartner eingebunden, auf deren Empfehlung hin verteilt wird. Besonders ist, dass der Service Club den Transport selbst unternimmt.

"Unser Tisch hat bereits mehrfach Lkw und Fahrer gestellt und kann somit auf eine besondere Tradition zurückblicken", sagt David Dommen, Präsident des RT158 Unterer Niederrhein. So wird im Hinblick auf die Entwicklung einzelner Regionen dafür Sorge getragen, dass die Päckchen immer auch an der richtigen Stelle ankommen.

Gepackt werden die Päckchen in Deutschland ebenfalls durch Kinder. Denn die sollen gut erhaltenes Spielzeug, dem sie schlicht entwachsen sind, in einen Schuhkarton packen. Die Eltern sind angehalten, mit weiteren Kleinigkeiten das Päckchen zu füllen und weihnachtlich zu verpacken.

Ein Aufkleber klärt, ob ein Junge oder ein Mädchen beschenkt werden soll und für welches Alter das Päckchen geeignet ist. Zwei Euro für Sprit und Mautkosten sollen die Spende vervollständigen. Zum Auffüllen eignen sich beispielsweise Malstifte oder Zahnpasta, Bonbons und neue Kleidungsstücke. Denn gebrauchte Kleidung ist vom Zoll verboten.

Das Projektmotto "Kinder helfen Kindern" bietet so zusätzlich einen pädagogischen Hintergrund für die Eltern. Damit ist das Projekt eben für Kitas und Schulen von Interesse. Gerade in der Martinszeit, die vom Gedanken des Teilens kündet, passt das Thema gut in das pädagogische Programm.

Der Round Table 158 Unterer Niederrhein ruft zur breiten Unterstützung der Charity-Aktion auf und bittet um Päckchen oder Geldspenden für die entstehenden Transportkosten. Am Donnerstag, 17. November, wird an der Hagelkreuzschule in Lüttingen, der Viktorschule und dem Stiftsgymnasium eingesammelt. Der St.-Viktor-Kindergarten und die KiTa Waldblick machen ebenfalls mit. Dort finden sich auch Ansprechpartner für die Aktion. Größere Sachspenden und Hilfsgüter können auch entgegengenommen werden und gehen mit dem parallelen Konvoi "Kliniken helfen" in die Zielregion.

Ansprechpartner ist der Präsident des Round Table 158, David Dommen aus Xanten. Er ist tagsüber zu erreichen unter Tel. 02801 988 96 30.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Schulen packen Weihnachtspakete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.