| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheinberg und Xanten bei den "Westdeutschen"

Rheinberg/Xanten. Tischtennis: Die TuS-Damen und TuS 08-Herren spielen bei den Titelkämpfen in der Seniorenklasse 40 mit.

Die Tischtennis-Herren des TuS 08 Rheinberg und -Damen des TuS Xanten werden an diesem Wochenende in Ottmarsbocholt an den Platten stehen. Dort geht's nicht um Meisterschaftspunkte, sondern in dem Ortsteil der Gemeinde Senden treffen sich Senioren-Teams der Altersklassen 40 bis 70, um die Westdeutschen Meister zu ermitteln. "Unser Ziel es, ist die Gruppenphase zu überstehen und im Halbfinale die Großen zu ärgern", sagte Thomas Büssen, der mit seinen Teamkollegen in der M40-Klasse antritt. Ob Nikolai Solakov, Spitzenakteur des NRW-Ligisten, dabei ist, war gestern noch fraglich. Acht Mannschaften haben sich qualifiziert, die sich zunächst in zwei 4er-Gruppen gegenüberstehen. Rheinberg trifft morgen auf den TSSV Bottrop, die SG Vorhalle/Polizei Hagen sowie den TTC Schwalbe Bergneustadt.

Bei den Seniorinnen 40 kämpfen die NRW-Liga-Spielerinnen aus Xanten gegen fünf weitere Teams um den Titel. "Wir hoffen, vorne mit dabei sein zu können und ein schönes Wochenende zu erleben", fährt Gudrun Rynders entspannt ins Münsterland. Am Samstag treffen die Domstädterinnen in der Gruppe A auf den TTC Datteln II und SuS Veltheim. Als stärkste Konkurrenz hat Rynders WRW Kleve und die Erstvertretung von Datteln ausgemacht. Die beiden Teams spielen in der Parallelgruppe.

(SK/put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheinberg und Xanten bei den "Westdeutschen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.