| 00.00 Uhr

Rheinberg
Inovyn-Radler spenden 1100 Euro an Caritas

Rheinberg: Inovyn-Radler spenden 1100 Euro an Caritas
Das Rheinberger Inovyn-Team. FOTO: Inovyn
Xanten. Mitarbeiter des Rheinberger Chemie-Unternehmens Inovyn haben 1100 Euro an den Caritasverband Moers-Xanten gespendet. Übergeben wurde ein symbolischer Scheck für die Jugendarbeit. Andreas Bours, Volker Dörken, Frank Linkenbach, Nina Freund, Michael Schellen, Götz Höning, Klaus Wurtz und Werkleiter Dr. Michael Klumpen überreichten die Spende an Marco Kutz und Klaus Roosen vom Caritasverband.

Das Geld wurde im Rahmen der Ineos-Tour-de-France-Challenge erradelt. Die Unternehmen Ineos und Inovyn hatten im Juli ihre Mitarbeiter zur Teilnahme an der Tour-de-France-Challenge aufgerufen. An vielen Standorten bildeten sich Teams, die an jedem Etappentag versuchten, als Team insgesamt die gleiche Distanz zurückzulegen wie die Profi-Radler. Bei einem 20er Team musste also an einem Tag mit einer 200-Kilometer-Etappe jeder Teilnehmer zehn Kilometer zurücklegen - egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder auf dem Hometrainer. In Rheinberg fanden sich schnell 20 Teilnehmer des Inovyn-Werks (ehemals Solvay West), die in den drei Wochen insgesamt 4483 Kilometer zurücklegten. Weltweit nahmen mehr als 1000 Personen teil, die insgesamt mehr als 320.000 Kilometer radelten. Zur körperlichen Fitness und zum Team-Erlebnis kommt ein guter Zweck hinzu, denn Ineos/Inovyn stellt jedem erfolgreichen Team 1000 Pfund (das sind 1165 Euro) für eine örtliche Wohltätigkeitsorganisation zur Verfügung. Insgesamt werden weltweit 46.000 Euro an Kinderhilfsorganisationen gespendet. In Rheinberg fiel die Wahl auf die Caritas, die viele Projekte für Kinder und Jugendliche unterstützt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Inovyn-Radler spenden 1100 Euro an Caritas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.