| 08.40 Uhr

60.000 Gäste erwartet
Xanten startet ins Oktoberfest

Xanten startet ins Oktoberfest 2016
In Xanten hat das Oktoberfest begonnen. FOTO: Möwius
Xanten. Es ist wieder Wiesn-Zeit am Niederrhein. Mit nur zwei Schlägen schlug Tanko Scholten als Aufsichtsratsvorsitzender der Freizeitzentrum Xanten GmbH (FZX) am Donnerstag um 15.20 Uhr der das erste Fass an und erklärte das Oktoberfest Xanten für eröffnet. Von Dirk Möwius

Bis zur finalen Hitparade am Sonntag, 30. Oktober, erwartet Wiesn-Wirt Wilfried Meyer wieder an die 60.000 Besucher. Die Party-Abendveranstaltungen freitags und samstags sind schon lange bis auf wenige Einzelplätze ausverkauft. Für spontane Besucher ist aber auch noch Platz: einzelne, kurzfristig frei werdende Plätze im Festzelt können für den jeweiligen Abend ausschließlich direkt an der Reservierungs-Hütte vor dem Zelt erfragt werden. Und um das Oktoberfest Xanten weiteren spontanen Besuchern schmackhaft zu machen, ist vor dem Festzelt wieder die Almhütte aufgebaut und ein gemütlicher Biergarten steht ebenfalls bereit. Beide Bereiche können bei freiem Eintritt besucht werden.

Jeden Sonntag heißt es "Wiesn-Sonntag" beim Oktoberfest Xanten. Das Festzelt öffnet sonntags um 12 Uhr, der Eintritt ist frei. Jeder Veranstaltungs-Sonntag bietet zudem ein besonderes "Special". Ganz neu ist dabei in diesem Jahr am ersten Sonntag das Blasmusik-Special unter dem Titel "Niederrhein meets Bayern". In der Zeit von 12 bis 14 Uhr spielen der Musikverein Harmonie 1911/1921 Sonsbeck/Labbeck und die Musikkapelle Fischbachau gemeinsam auf.

Mehr Informationen zum Oktoberfest in Xanten finden Sie in unserer Sonderveröffentlichung. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten startet ins Oktoberfest 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.