| 12.32 Uhr

Medizinischer Notfall an Bord
A380 der Lufthansa unplanmäßig in Nowosibirsk gelandet

Moskau/Frankfurt. Ein Airbus A380 der Lufthansa ist wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ungeplant in der russischen Stadt Nowosibirsk zwischengelandet.

Ein Firmensprecher in Frankfurt bestätigte am Sonntag russische Medienberichte. Auf dem Flug von Frankfurt nach Shanghai habe ein Passagier gesundheitliche Probleme gehabt. Er sei an Bord erstversorgt und dann Ärzten in Nowosibirsk übergeben worden. Dann sei das Großraumflugzeug mit 491 Passagieren weitergeflogen.

Der Flughafen der größten Stadt in Sibirien ist seit 2011 für den A380 zugelassen. Es sei aber die erste Landung des weltgrößten Passagierflugzeugs in Nowosibirsk gewesen, berichtete die "Rossijskaja Gaseta".

(das/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A380 der Lufthansa unplanmäßig in Nowosibirsk gelandet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.