| 14.44 Uhr

Norwegischer Massenmörder
Breivik darf an der Uni Oslo Politikwissenschaft studieren

Anders Behring Breivik darf an der Uni Oslo Politikwissenschaft studieren
Anders Behring Breivik will sich weiterbilden. FOTO: afp, ODD ANDERSEN
Kopenhagen. Anders Behring Breivik, der verurteilte norwegische Massenmörder, darf von seiner Zelle aus Politische Wissenschaften studieren.

Die Universität von Oslo ließ den 36 Jahre alten Rechtsextremisten am Freitag zum Studium zu. Vor zwei Jahren hatte sie seine Bewerbung wegen mangelnder Qualifikation noch abgelehnt. Unklar blieb, warum diese Entscheidung nun geändert wurde. Breivik hatte am 22. Juli 2011 in Oslo und auf einer nahen Ferieninsel 77 Menschen getötet und bekam dafür eine Haftstrafe von 21 Jahren.

Uni-Rektor Ole Petter Ottersen sagte am Freitag, alle Häftlinge in norwegischen Gefängnissen seien berechtigt, an den Hochschulen zu studieren, wenn sie die Zulassungskriterien erfüllten.

Der Fall hatte in Norwegen eine Debatte ausgelöst, ob jemand, der wie Breivik wegen eines solch schlimmen Verbrechens verurteilt wird, überhaupt Zugang zu höherer Bildung bekommen sollte.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anders Behring Breivik darf an der Uni Oslo Politikwissenschaft studieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.