| 15.01 Uhr

Becker, Woods, "Take That"-Sänger
Die Stars mit dem Seitensprung-Gen

Diese Stars stolperten über Seitensprünge
Diese Stars stolperten über Seitensprünge FOTO: ddp
Düsseldorf (RPO). Das Klischee vom Superstar mit ausschweifenden Liebesleben stimmt offenbar doch: Gleich zwei "Take That"-Stars haben nun Seitensprünge gebeichtet: Nach Mark Owen soll auch Howard Donald beim Fremdgehen erwischt worden sein. Die Liste der Promis mit Affären wird länger.

Es klingt wie die späte Rache einer Geliebten: Merith Van Onselen plauderte bei "News of the Word" über die Affäre zum Boyband-Star, die acht Monate gedauert haben soll. Demnach hat die Niederländerin über Monate eine intime Beziehung zu Howard Donald gehabt - obwohl er noch verheiratet war. "Er suchte aufregenden Sex und er war sich sicher, bei mir das zu bekommen, was er suchte", sagte die 28-Jährige in dem Magazin.

Die beiden Ehen des angeblich heimlichen Liebespaares scheiterten kurz darauf: 2009 trennte sich die Niederländerin von ihrem Mann, und auch die Ehe zwischen dem "Take That"-Sänger und der Deutschen Marie-Christine Musswesseles war am Ende.

Erst in der vergangenen Woche hatte Band-Kollege Mark Owen eine Affäre und mehrere kurzfristige Seitensprünge der britischen Boulevard-Zeitung "Sun" gebeichtet. Seitdem er seine Freundin geheiratet hat, will Owen aber treu sein.  

Die beiden Herren können sich in die lange Schlange der prominenten Fremdgeher einreihen. Aus dem Showgeschäft sind die berühmtesten Vertreter Hugh Grant und Jude Law, der Sport folgt mit Tiger Woods und Boris Becker. Wer sonst noch beim Seitensprung erwischt wurde, listet unsere Bilderstecke auf.

(top/rm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Becker, Woods, "Take That"-Sänger: Die Stars mit dem Seitensprung-Gen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.