| 09.05 Uhr

Köln
Neue Sterne-Küche ist jung und anders

Köln. Der "Guide Michelin" hat wieder Sterne für die Top-Gastronomie vergeben. 45 Restaurants in NRW sind dabei, vier davon dürfen sich neu zu den Spitzenküchen zählen, darunter das "Yunico" in Bonn und das "Ox & Klee" in Köln. Von Jessica Kuschnik

Im Kölner Restaurant "Ox & Klee" ist donnerstags Ruhetag - doch davon konnte gestern nicht die Rede sein. "Bei uns knallen die Champagnerkorken", sagte Inhaber Daniel Gottschlich, der mit seinem Team feierte. Denn das Restaurant darf sich zu den neuen Ein-Sterne-Gastronomien in NRW zählen. Jedes Jahr verleiht der "Guide Michelin" diese Auszeichnung für Top-Küchen in Deutschland - meist ohne viel Bewegung in den Listen der Besten. Doch vier Neue sind in NRW diesmal mit dabei, neben dem "Ox & Klee" das "Yunico" in Bonn, "Kikillus Restaurant" in Dortmund und "Am Kamin" in Mülheim.

Insgesamt zeichnete der renommierte Gastroführer deutschlandweit 290 Restaurants aus, in NRW sind es 45 und damit eines mehr als im Vorjahr. NRW liegt somit im Vergleich auf Platz drei hinter Baden-Württemberg (74) und Bayern (48). Für die Wertung überprüften Testesser anonym die Betriebe. Tasting-Menü in Köln In NRW haben sie sich dafür besonders junge und neue Konzepte ausgesucht, die offensichtlich gut ankommen. "Als das ,Ox & Klee' vor fünf Jahren eröffnete, gab es einfachere Gerichte und Menüs von der Karte", erklärt Gottschlich. Doch man habe viel ausprobiert und sei schließlich bei einem sogenannten Tasting-Menü gelandet, sagt der 32-Jährige. "Wir bieten saisonale Küche, man kann wählen zwischen vier bis neun Gängen. Dazu gibt es einige Grüße aus der Küche - das ist überraschend, und man kann viel probieren." Modernes Japan in Bonn Experimentierfreudig ist auch das Team des "Yunico" in Bonn. Das fing damit an, dass man im Februar den Namen änderte - und wurde mit einem Michelin-Stern gekrönt. "Darauf haben wir lange hingearbeitet, und daher feiern wir heute Karneval nach", sagt Küchenchef Christian Sturm-Willms nach der Bekanntgabe der Auszeichnung. Der 28-Jährige, der auch den Titel "Koch des Jahres 2013" trägt, stieß vor fünf Jahren zum Team und krempelte den Laden erst einmal ordentlich um. "Wir verbinden heute die Elemente der japanischen Welt mit der mediterranen Küche. Daher haben wir auch den alten Namen - Yu Sushi Club - aufgegeben, denn der hat einfach nicht mehr zu uns gepasst." Vor fünf Jahren bot man dort klassische japanische Küche an, "dann habe ich mit unseren Sushi-Meistern gesprochen und ihnen gesagt, dass wir moderner werden müssen", sagt Sturm-Willms. Das ist ihm geglückt. Gemüsevielfalt in Mülheim Auch die beiden anderen Sterne-Newcomer versuchen sich abseits der üblichen Konventionen. "Wir sind sehr gemüselastig und verzichten auf Sättigungsbeilagen wie Nudeln, Reis und Kartoffeln", sagt Sous-Chef Nico Maslo vom Restaurant "Am Kamin" in Mülheim. Küchenchef ist Sven Nöthel - gerade mal 27 Jahre alt. Kreatives aus Dortmund Das "Kikillus Restaurant" in Dortmund hat sich auf die Fahne geschrieben, kreativ, experimentell und "ein wenig wahnsinnig" zu sein. Inhaber David Kikillus hat die Nachricht vom Stern per Facebook erhalten. "Ich habe mir erst mal meine kleine Tochter geschnappt, bin heulend mit ihr auf dem Arm durch die Wohnung gelaufen und hab einfach den Moment mit meiner Frau und unserer Tochter genossen", sagt der 33-Jährige. 17 Jahre lang habe er auf so einen Tag hingearbeitet - "und am Ende kam er dann unerwartet".

Einziges Drei-Sterne-Haus in NRW bleibt das "Vendôme" in Bergisch Gladbach. Das Haus, in dem Küchenchef Joachim Wissler das Sagen hat, ist bundesweit eines von zehn Restaurants auf höchstem Niveau. Vier Häuser dürfen sich mit je zwei Sternen schmücken: "Rosin" in Dorsten, "Im Schiffchen" in Düsseldorf, "Résidence" in Essen und "Le Moissonnier" in Köln. Die anderen Ein-Sterne-Restaurants in NRW sind über das ganze Land verteilt - von Aachen bis Rheda-Wiedenbrück. Entsprechend ist die Vielfalt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Neue Sterne-Küche ist jung und anders


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.