| 07.39 Uhr

Canberra
Australien verschärft seine Asylpolitik

Canberra. Australien plant ein lebenslanges Einreiseverbot für Asylbewerber aus den australischen Flüchtlingslagern in Papua-Neuguinea. "Es muss klar sein, dass die Tür zu Australien für diejenigen geschlossen bleibt, die mit Hilfe von Schleppern als Bootsflüchtlinge herkommen", sagte Premierminister Malcolm Turnbull laut australischen Medien. Den Betroffenen solle in Zukunft auch die Einreise mit einem Touristenvisum verweigert werden. Australien interniert Bootsflüchtlinge in Lagern in den Inselstaaten Nauru und Papua Neuguinea. Auch nach einem positiven Bescheid des Asylantrags dürfen die Flüchtlinge nicht nach Australien einreisen. Beide Lager stehen wegen menschenunwürdiger Verhältnisse in der Kritik.
(kna)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Canberra: Australien verschärft seine Asylpolitik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.