| 20.19 Uhr

Galopp
Außenseiter gewinnt berühmt-berüchtigtes Grand National

Fotos: Rule the World triumphiert beim Gran National
Fotos: Rule the World triumphiert beim Gran National FOTO: dpa, pp ss
Rule the World mit dem erst 19 Jahre alten Jockey David Mullins hat überraschend das Grand National, das berühmteste Galopp-Hindernisrennen der Welt, für sich entschieden.

Der neun Jahre alte 33:1-Außenseiter Rule the World machte mit dem Briten Mullins auf der Zielgeraden drei Längen gut und verwies Favorit Last Samuri und Vics Canvas auf die Plätze.

Der 19-jährige Mullins debütierte auf der Galopprennbahn in Aintree bei Liverpool und bescherte damit auch Besitzer Michael OnLeary, Eigentümer der Billig-Fluglinie Ryanair, einen Sieg. Der von Trainerikone Mouse Morris betreute Rule the World ist das erste Pferd seit mehr als 100 Jahren, das seinen ersten Hindernis-Sieg beim Grand National feierte.

Das Grand National ist das bedeutendste Hindernisrennen der Welt und wird seit 1839 regelmäßig ausgetragen. Berüchtigt ist das Rennen vor allem wegen des hohen Risikos für Ross und Reiter. Am Samstag kamen zwölf von 40 Pferden ins Ziel, folgenschwere Stürze waren diesmal aber nicht dabei.

Engländer feiern beim Pferderennen in Liverpool FOTO: afp, os
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Außenseiter Rule the World gewinnt berühmt-berüchtigtes Grand National


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.