| 21.50 Uhr

Wasserball-EM
Deutsche Männer haben nur noch Mini-Chance auf Olympia

Belgrad. Die deutschen Wasserball-Männer können nur noch durch die Hintertür die Teilnahme an den Olympischen Spielen schaffen. Nach einer 6:9 (2:2, 1:3, 1:2, 2:2)-Niederlage am Sonntag gegen Achtelfinal-Wunschgegner Russland bei der Europameisterschaft in Belgrad spielt das Team lediglich um die Plätze neun bis 16 - und muss darauf hoffen, dass es von anderen Kontinenten Absagen für das olympische Qualifikationsturnier vom 3. bis 10. April in Triest gibt.
Der Einzug ins Viertelfinale hätte zur direkten Teilnahme an diesem Turnier gereicht. Zwar zeigte der EM-Neunte gegen den Elften von Budapest von vor zwei Jahren seine bislang beste Leistung in der serbischen Hauptstadt, doch hielten die Russen in einem Kampfspiel kräftig dagegen. Zudem begann Bundestrainer Patrick Weissinger erstmals mit dem Duisburger Moritz Schenkel im Tor, um dann bereits im zweiten Spielabschnitt beim 3:5-Zwischenstand wieder Stammkeeper Roger Kong (Hannover) ins Gehäuse zu stellen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wasserball-EM: Deutsche Männer haben nur noch Mini-Chance auf Olympia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.