| 10.40 Uhr

Hockey-Bundestrainer
Weise wechselt in die neue DFB-Akademie

Frankfurt/Main. Hockey-Bundestrainer Markus Weise wechselt nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zum Deutschen Fußball-Bund. Der 53-Jährige solle zum 1. Dezember zum DFB kommen und dort "die nötige inhaltliche Ausstattung der Akademie vorantreiben", schreibt die Zeitung am Dienstag. Der DFB plant in Frankfurt/Main auf dem Gelände der Galopprennbahn im Stadtteil Sachsenhausen den Bau eines nationalen Leistungszentrums. Über die Modalitäten des Wechsels sei noch "Stillschweigen vereinbart". Weise gewann 2004 mit den deutschen Hockey-Damen Gold bei den Olympischen Spielen in Athen und holte 2008 und 2012 mit den deutschen Herren die Goldmedaille bei Olympia in Peking und London. Weise wäre damit der zweite Hockey-Bundestrainer nach Bernhard Peters, der zum Fußball wechselt. "Das ist keine Entscheidung, die man leicht fällt", sagte Weise der "FAZ". Die Aufgabe beim DFB bezeichnete er als "ungeheuer groß und reizvoll". Peters war 2006 Wunschkandidat als DFB-Sportdirektor von Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Er heuerte nach der WM dann bei 1899 Hoffenheim an und ist seit 2014 Direktor beim Hamburger SV.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey-Bundestrainer: Weise wechselt in die neue DFB-Akademie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.