| 15.31 Uhr

Bayer 04 Leverkusen
Bayer sucht noch eine Verstärkung für die Abwehr

Leverkusen - Hoffenheim
Leverkusen - Hoffenheim FOTO: afp, SS/DG/apr
Rom . Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade betonte vor den Play-off-Spielen gegen Lazio Rom (Hinspiel: Dienstag, 20.45 Uhr, im Live-Ticker) um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League, dass die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers auch bei einem Ausscheiden in Frage kommen würde. Von Patrick Scherer

"Die Kaderplanung ist unabhängig vom Ausgang dieser Spiele. Wir haben immer gesagt, dass wir mittelfristig planen und uns nicht von kurzfristigen Ergebnissen abhängig machen. Natürlich gibt einem die Qualifikation aber den Spielraum, für die nächste Saison ganz anders zu planen", sagte Schade vor dem Abflug nach Rom am Montagmorgen und führte aus: "Wir sind in sehr intensiven Diskussionen mit der sportlichen Leitung, mit dem Trainer. Es gibt Überlegungen, ob man die Sache mit einer internen Lösung überbrücken könnte."

Damit spielte der Geschäftsführer auf die Möglichkeit an, dass auch Lars Bender oder André Ramalho für ein paar Spiele als Innenverteidiger aushelfen könnten. "Man muss bedenken, die verletzten Spieler kommen ja auch irgendwann zurück. Wenn man einen zu großen Kader hat, schafft man Frustration", sagte Schade. "Die Wahrscheinlichkeit, dass wir nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden, ist relativ hoch. Mitunter ergeben sich in den letzten zwei Transferwochen noch Möglichkeiten, die man noch gar nicht auf dem Zettel hat, weil Mannschaften plötzlich aus europäischen Wettbewerben ausscheiden und sich von Spielern trennen."

Nach den längerfristigen Verletzungen von Tin Jedvaj (Einblutung im Oberschenkel) und Ömer Toprak (Sehnenabriss im Oberschenkel) haben die Leverkusener in Kyriakos Papadopoulos, Zugang Jonathan Tah und Talent Lukas Boeder - der aber noch keinen Pflichtspieleinsatz vorweisen kann - derzeit nur drei fitte, gelernte Innenverteidiger. Schade ließ zudem durchblicken, dass die diskutierte Verpflichtung eines weiteren Stürmers in dieser Transferperiode wohl erst einmal vom Tisch sei, da die Offensive sehr variabel besetzt sei.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Bayer sucht noch eine Verstärkung für die Abwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.