| 12.00 Uhr
Borussia Mönchengladbach
Arangos Traumtor reicht Venezuela nicht
WM-Quali 2014: Arangos Traumtor gegen Ecuador
WM-Quali 2014: Arangos Traumtor gegen Ecuador FOTO: afp, JUAN BARRETO
Mönchengladbach. Dass Juan Arango einen starken linken Fuß hat, wissen die Fans von Borussia Mönchengladbach schon länger. Jetzt hat der Mittelfeldspieler seine Qualitäten nicht für den Bundesligisten, sondern für sein Heimatland unter Beweis gestellt.

Arango erzielte beim 1:1 von Venezuela gegen Ecuador in der WM-Qualifikation den zwischenzeitlichen Führungstreffer – und was für einen. Aus knapp 30 Metern knallte der 32-Jährige den Ball nach sechs Minuten in den von ihm aus gesehen rechten Winkel. Traumtor!

Dass es am Ende nicht zum Sieg gereicht hat, lag in erster Linie an Segundo Castillo, der in der 23. Minute den Ausgleich für Ecuador erzielte. Venezuela liegt in der Tabelle nach neun Spielen mit zwölf Zählern auf Rang vier – punktgleich mit Uruguay und Chile. Der Kampf um die WM-Qualifikation könnte enger nicht sein.

 

Quelle: sid