| 14.25 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Platz vier wäre enorm wichtig für die Entwickung

Bayern - Gladbach: Einzelkritik
Bayern - Gladbach: Einzelkritik FOTO: Dirk Päffgen
Meinung | München. Borussias 1:1 bei den Bayern hat viele Folgen. Es hat einen wichtigen Punkt gebracht und die Meisterfeier der Bayern vertagt. Vor allem aber hat es die Situation der Borussen verändert. Sie haben es jetzt selbst in der Hand, die Play-offs zur Champions League zum zweiten Mal in der Klubgeschichte zu erreichen. Von Karsten Kellermann

Sie gehen mit dem Wissen, dass sie definitiv international spielen werden, in die letzten Spiele – das ist eine Luxussituation, die entspannen und nicht hemmen sollte. Denn die Alternative Europa League ist, wie Sportdirektor Max Eberl sagt, ebenfalls "großartig".

Borussia kann also mit Europa planen. Und aktuell hat sie nebenbei das Argument Platz vier nebst dem  wohlklingenden Begriff "Champions League". Die Aussicht, diesen Rang auch in zwei Wochen noch inne zu haben, kann Eberl durchaus helfen bei der Kaderplanung. Die Champions League ist, das sagte er beim Sport1-Doppelpass, ein starkes Argument beim Werben um "große Spieler". Um wichtige Spieler, die da sind, zu halten (Granit Xhaka). Aber auch, um starke neue zu rekrutieren. Das zeigt, wie wichtig es für die Entwicklung wäre, Platz vier zu schaffen.

Das 1:1 war auch gut für die Außenwirkung. Kein anderer Klub ist in dieser Saison unbesiegt geblieben gegen die Bayern. Das ist eine Ansage. Aber keine Garantie für die Spiele gegen Leverkusen und in Darmstadt. Bayern-Angstgegner bekommen nicht per se Punkte geschenkt. Im Gegenteil: Die Konkurrenz ist gewarnt. Aber wer den Bayern Paroli bietet, ist offenbar bereit, zur richtigen Zeit große Taten zu vollbringen. Die wird es brauchen, um auch nach den letzten 180 Minuten der Saison Vierter zu sein. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Die Folgen des 1:1 beim FC Bayern München


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.