| 12.16 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Jantschke verletzt – Untersuchung am Montag

Borussia Mönchengladbach: Jantschke verletzt – Untersuchung am Montag
Tony Jantschke musste zur Halbzeit ausgewechselt werden.
Mönchengladbach. Borussias Verteidiger Tony Jantschke ist am Samstagabend im Spiel gegen den FC Schalke 04 umgeknickt und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Am Montag soll eine Kernspintomographie Auskunft über die Schwere der Verletzung geben.

Der Verein ist allerdings hoffnungsvoll, dass Jantschke nicht ernsthaft verletzt ist und nicht länger ausfallen wird.

Jantschke, der bislang in dieser Saison als Innenverteidiger agiert hatte, lief gegen Schalke auf der rechten Verteidigerposition auf. In der Halbzeitpause kam Patrick Herrmann für ihn ins Spiel. Fabian Johnson, der bis dato auf der linken Seite in der Offensive gespielt hatte, rückte dafür nach hinten und spielte im zweiten Durchgang für Jantschke auf der rechten Seite.

Nach zwei Unentschieden zum Auftakt feierten die Gladbacher gegen Schalke den ersten Saisonsieg und lieferten beim 4:1 eine starke Vorstellung ab.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Jantschke verletzt – Untersuchung am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.