1. Bundesliga 16/17
| 15.01 Uhr

DFB
Geldstrafen für Schalke 04 und Hoffenheim

Frankfurt/Main. Wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans sind gleich zwei Bundesliga-Klubs zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der FC Schalke 04 muss insgesamt 10.000 Euro zahlen, weil seine Anhänger während des Spiel bei Bayer Leverkusen am 29. November diverse Gegenstände Richtung Schiedsrichter-Assistent und Bayer-Profi Hakan Calhanoglu geworfen hatten. 8000 Euro werden für 1899 Hoffenheim fällig, weil im Fanblock des Vereins während des Spiels beim FSV Mainz 05 mehrere Bengalische Feuer gezündet wurden. Beides entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Freitag.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB: Geldstrafen für Schalke 04 und Hoffenheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.