| 19.06 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ferati trainiert mit der Mannschaft - Madlung fehlt

Fortuna setzt sich bei Rot-Weiß Oberhausen durch
Fortuna setzt sich bei Rot-Weiß Oberhausen durch FOTO: Falk Janning
Ohne Alexander Madlung ist Fortuna Düsseldorf ins zweite Trainingslager im Westerwald gereist. Der Abwehrspieler fehlte aus privaten Gründen. Dagegen konnte Arianit Ferati in Wiesensee zum ersten Mal am Mannschaftstraining teilnehmen. 

Nur wenige Tage nach der Rückkehr aus dem ersten Trainingscamp in Maria Alm am Hochkönig in Österreich ging es für die Rot-Weißen weiter in den Westerwald. Hier schlagen die Flingeraner im rund 170 Kilometer entfernten Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee für sieben Tage ihr Quartier auf und holen sich den Feinschliff für die anstehenden Aufgaben in der neuen Saison der 2. Bundesliga.

Mit seiner ersten Teilnahme am Mannschaftstraining der Fortuna scheint Ferati endgültig angekommen zu sein. Knapp zwei Wochen nachdem Ferati einen Muskelfaserriss erlitten hat, der ihn die Teilnahme an der U19-Europameisterschaft kostete, hat sich der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler der Fortuna zurückgemeldet. Hatte er sich im Trainingslager in Maria Alm lediglich mit Rehaübungen begnügen müssen, so durfte er in Wiesensee zum ersten Mal wieder mit der Mannschaft trainieren.

"Wenn ich den Ball am Fuß habe, bin ich glücklich", sagte Ferati nach der Einheit. 

Dagegen fehlte Maldung zum Auftakt des Trainingslagers aus privaten Gründen. Der Abwehrspieler soll aber bereits morgen zum Team stoßen. 

Auch im Rahmen und rund um das zweite Sommertrainingslager der Fortunen sollen mehrere Testspiele auf dem Programm stehen. 

(old)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Arianit Ferati trainiert mit der Mannschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.