| 16.30 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Schmitz und Hennings setzen mit dem Training aus

Fortuna Düsseldorf: Lukas Schmitz und Rouwen Hennings setzen mit dem Training aus
Rouwen Hennings' Trainingspause war nur eine Vorsichtsmaßnahme. FOTO: dpa, rwe hak
Düsseldorf. Friedhelm Funkel hat am Dienstag beim Training auf Lukas Schmitz und Rouwen Hennings verzichten müssen. Beide sind leicht angeschlagen, sollen aber schon am Mittwoch wieder voll einsteigen.

Die Zahl der Kiebitze ist aufgrund der überraschend guten Resultate, der Herbstferien und des (noch) schönen Herbstwetters sprunghaft gestiegen. Doch die Fortuna-Anhänger hatten Sorgenfalten auf der Stirn, weil Lukas Schmitz nicht mit der Mannschaft trainierte, sondern abseits ein paar Runden mit Oliver Fink drehte. Doch Friedhelm Funkel gab unmittelbar nach dem Training Entwarnung: "Lukas hat leichte Rückenprobleme, aber er wird ebenso wie Rouwen morgen wieder voll mittrainieren." Torjäger Hennings hatte ebenfalls kürzer treten müssen.

Vor dem Training hatte Funkel seine Spieler zur Videoanalyse gebeten. Dabei zeigte er der Mannschaft einige Szenen aus München und erklärte, was sie am Freitag (19.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Bielefeld besser machen muss. Schließlich soll mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten der Auswärtssieg von München (3:1) vergoldet werden.

Die Voraussetzungen sind gut, denn in der Arena wird seit Montag der neue Rasen verlegt. Das Grün hatte zuletzt im Heimspiel gegen Karlsruhe (0:0) für große Verärgerung gesorgt, weil es einem Acker glich. "Vielleicht kann der Betreiber die dreiwöchige Heimspielpause nutzen, um einen neuen Rasen zu verlegen", hatte Funkel einen Wunsch geäußert. Der wurde erfüllt damit der Ball am Freitag gegen Bielefeld richtig gut läuft.

(ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Lukas Schmitz und Rouwen Hennings setzen mit dem Training aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.