| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Klein zu Rostock: "Ich hab es gewusst"

Fortuna Düsseldorf: Uwe Klein trifft auf alte Bekannte von Hansa Rostock
Fortunas neuer Chefscout Uwe Klein trifft auf alte Bekannte. FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. Zur nächtlichen Stunde bekam Zweitligist Fortuna doch noch seinen Gastgeber in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals (19. bis 22. August) zugelost: Drittligist Hansa Rostock. "Ich habe die Auslosung mit ein paar Freunden auf einer Feier verfolgt", berichtet Fortunas neuer Chefscout und Kaderplaner Uwe Klein.

"Von Anfang habe ich ihnen gesagt: Es wird sowieso Hansa. Mir war absolut klar, dass es so kommt, ich hab's gewusst." Hintergrund: Klein, ein Dutzend Jahre lang Co-Trainer bei Fortuna, war von November 2014 bis Dezember 2015 Sportdirektor in Rostock – bis ihn Hansa beurlaubte. Klein: "Das sind einfach Geschichten, die der Fußball so haben will."

Sieben Spielzeiten verbrachten Fortuna und Hansa gemeinsam in einer Liga. Die Bilanz in dieser Zeit, inklusive eines DFB-Pokalspiels 1992 (die Düsseldorfer gewannen 5:2 nach Elfmeterschießen): drei Fortuna-Erfolge, sieben Unentschieden, fünf Niederlagen. In Rostock gelang den Rot-Weißen überhaupt noch kein Sieg – das bislang letzte Duell an der Ostsee verlor Fortuna im April 2012 mit 1:2.

(jol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Uwe Klein trifft auf alte Bekannte von Hansa Rostock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.