| 08.49 Uhr

Weltmeister von 2002
Rivaldo plant Comeback mit 43 Jahren

Fotos: Kahn gibt Rivaldo Autogramm auf Trikot von WM-Finale 2002
Fotos: Kahn gibt Rivaldo Autogramm auf Trikot von WM-Finale 2002 FOTO: Screenshot ZDF
Sao Paulo. Brasiliens ehemaliger Fußball-Weltstar Rivaldo hat mehr als ein Jahr nach seinem Karriere-Ende ein Comeback angekündigt. Er plane, ins Training beim abstiegsbedrohten brasilianischen Zweitligisten Mogi Mirim einzusteigen, wo der 43-Jährige auch Präsident ist.

Mit seiner Erfahrung wolle er dem Team als Tabellenletztem helfen, "die schwierige Phase zu überstehen". Mogi Mirim hat aus den vergangenen acht Spielen nur drei Punkte eingefahren und ist das einzige sieglose Team der zweiten Liga in Brasilien. Rivaldo kündigte an, er könne je nach Trainingsleistung "in ein paar Partien" auflaufen.

Der Weltfußballer des Jahres 1999, der in Europa unter anderem für den FC Barcelona und AC Mailand auf Torejagd ging, hatte sein Karriereende im März 2014 bekanntgegeben. Mit Brasilien war er 2002 mit einem Finalsieg gegen Deutschland Weltmeister geworden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rivaldo plant Comeback mit 43 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.