| 18.48 Uhr

Liverpool-Profis spielen Klassiker nach
Bei den Oscars hätte Klopp nur als Terminator eine Chance

BVB-Fans klatschen für Klopp
BVB-Fans klatschen für Klopp FOTO: Screenshot Sky
Den Job als Fußballlehrer beherrscht er ziemlich gut, doch eine Hollywood-Karriere nach der Trainer-Laufbahn muss sich Jürgen Klopp wohl abschminken. Es sei denn, er macht es wie Arnold Schwarzenegger.

In einem Video des FC Liverpool sprechen Klopp und seine Spieler berühmte Filmzitate nach. "Der weiße Hai", "Toy Story" und "Der Pate" und weitere Filme gehören zu den Klassikern, an denen sich Klopp und seine Spieler versuchen. Und während Klopp als Robert de Niro in "Taxi Driver" noch einigermaßen glaubhaft agiert, nimmt man ihm weder den "Batman" noch den "Forrest Gump" ab. Das hat er übrigens mit dem Großteil seiner Spieler gemeinsam. Lediglich Innenverteidiger Mamadou Sakho entpuppt sich als echtes Talent. Der Franzose gibt in jeder Rolle alles.

Wer Klopp nach fünf Minuten schon abgeschrieben hat, erlebt am Ende des Videos jedoch eine echte Überraschung. Denn als er den von Schwarzenegger gespielten Terminator mimen soll, blüht Klopp so richtig auf und gibt die berühmten Worte "Hasta la Vista, Baby" mit grabestiefer Stimme wieder, die tatsächlich an den österreichischen Schauspieler erinnern. Wie Borussia Dortmund in der vergangenen Woche schmerzhaft erfahren musste, darf man Klopp und den FC Liverpool eben nie zu früh abschreiben.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jürgen Klopp: Bei den Oscars hätte er nur als Terminator eine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.