| 23.10 Uhr

Englischer Ligapokal
Nullnummer zwischen Chelsea und Arsenal im Derby

Ligapokal: Nullnummer zwischen FC Chelsea und FC Arsenal
Der gesperrte Arsène Wenger verfolgte das Derby von der Tribüne aus, neben ihm saß Jens Lehmann. FOTO: rtr, sw
London. Im Londoner Halbfinal-Duell des englischen Ligapokals zwischen Meister FC Chelsea und dem FC Arsenal ist nach dem Hinspiel noch alles offen. An der Stamford Bridge trennten sich die Lokalrivalen torlos remis, das Rückspiel findet am 24. Januar statt.

Im ersten Semifinale hatte sich Premier-League-Spitzenreiter Manchester City am vergangenen Dienstag gegen Zweitligist Bristol City nur einen knappen 2:1-Vorsprung für das Rückspiel (234. Januar) erspielt.

In London standen sich von den insgesamt vier deutschen Nationalspielern in beiden Teams nur zwei gegenüber. Antonio Rüdiger gehörte bei den gastgebenden Blues ebenso wie Shkodran Mustafi bei den Gästen zur Anfangsformation.

Dagegen saß bei Arsenal nach dem peinlichen FA-Cup-K.o. am vergangenen Wochenende beim zweitklassigen Ex-Europapokalsieger Nottingham Forest Per Mertesacker nur auf der Bank. Sein Weltmeister-Kollege Mesut Özil gehörte wegen seiner Knieverletzung nicht zum Kader von Gunners-Coach Arsene Wenger.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ligapokal: Nullnummer zwischen FC Chelsea und FC Arsenal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.