| 21.04 Uhr

Stolzer Vater
Ronaldo zeigt seine Zwillinge

Stolzer Papa: Cristiano Ronaldo hat am Abend erstmals ein Bild seiner Zwillinge in sozialen Netzwerken gepostet. Sichtlich gerührt hält der portugiesische Weltfußballer die beiden im Arm. 

Etwas zerknautscht und mit geschlossenen Äuglein ruhen die Zwillinge im Arm ihres weltberühmten Vaters. "Ich bin so glücklich, die beiden Lieben meines Lebens zu halten", schrieb der Weltfußballer bei Twitter unter das erste Bild der beiden Neugeborenen. Keine Spur von Trauer über das Halbfinal-Aus im Confed-Cup oder Ärger über die andauernde Steueraffäre.

Nachdem Portugals Superstar im Elfmeterschießen gegen Chile (0:3) als fünfter Schütze nicht mehr ran durfte, machte er nur wenig später auf seiner Facebook-Seite auf sich aufmerksam.

"Ich stand wie immer mit Leib und Seele im Dienste der Nationalmannschaft, obwohl ich wusste, dass meine beiden Kinder geboren wurden", schrieb Ronaldo: "Ich bin sehr glücklich, dass ich endlich zum ersten Mal mit meinen Kindern zusammen sein kann."

Ronaldo bestätigte dort offiziell die Geburt seiner Zwillinge und kündigte an, sie bald im Arm halten zu wollen. Den Worten folgten Taten. Der portugiesische Verband FPF stellte den viermaligen Weltfußballer für das sportlich uninteressante Spiel um Platz drei am Sonntag in Moskau gegen den Verlierer des Duells Deutschland gegen Mexiko frei.

Ronaldo hat bereits einen Sohn. Am 4. Juli 2010 gab er an, das alleinige Sorgerecht übernommen zu haben. Die Identität der Mutter hielt er geheim. Auch diesmal ist nicht bekannt, wer die Mutter der Zwillinge ist.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cristiano Ronaldo zeigt seine Zwillinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.