| 12.54 Uhr

Siebenkampf
Olympiasiegerin Ennis-Hill startet in Ratingen

Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill (30) will sich beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen (25./26. Juni) für die Spiele in Rio qualifizieren. Den Start der Britin bei dem Traditionsmeeting gab am Montag Marco Buxmann, Veranstaltungsdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), bekannt."Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Jessica Ennis-Hill für Ratingen zu verpflichten. Gerade im Hinblick auf Olympia ist es für unsere deutschen Siebenkämpferinnen eine besondere Herausforderung und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Ratingen als Mehrkampf-Mekka", sagte Buxmann. Ratingen bietet den Mehrkämpfern vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) die letzte Möglichkeit, sich für die Sommerspiele zu qualifizieren. Zuletzt musste Ennis-Hill ihren Start in Götzis absagen, nachdem sie wegen Achillessehnenproblemen noch nicht wieder richtig fit war. Für Rio muss die Weltmeisterin 6.200 Punkte sammeln. Von den DLV-Mehrkämpferinnen hakten am vergangenen Wochenende in Götzis Carolin Schäfer (Friedrichstein/6.557) und die WM-Fünfte Claudia Rath (Frankfurt/6.290) die Rio-Norm ab. In Ratingen hoffen zudem noch Jennifer Oeser (Leverkusen) und Lilli Schwarzkopf (Hannover) auf ein Ticket für Brasilien.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Siebenkampf: Olympiasiegerin Ennis-Hill startet in Ratingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.