| 11.53 Uhr

Auch Degen-Herren scheitern
Olympische Spiele erstmals ohne deutsches Fecht-Team

Vancouver. Die Olympischen Spiele finden erstmals ohne deutsche Fechtmannschaft statt. Beim Weltcup in Vancouver (Kanada) verpasste auch das Degenteam die Qualifikation für Rio 2016.  Jörg Fiedler (Leipzig), Niklas Multerer, Stephan Rein und Constantin Böhm (alle Heidenheim) mussten sich am Sonntag mit Rang sechs begnügen. "Wir sind sehr enttäuscht. Wir hatten es selbst in der Hand, aber die Aufgabe war am Ende zu groß", sagte Sportdirektor Sven Ressel. In den Wochen zuvor waren bereits die deutschen Florettherren sowie die Degen- und Säbeldamen gescheitert. Damit kann der Deutsche Fechter-Bund nach aktuellem Stand der Olympia-Qualifikation nur vier Individualteilnehmer für Rio melden.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auch Degen-Herren scheitern: Olympische Spiele erstmals ohne deutsches Fecht-Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.