| 11.32 Uhr

College-Basketball
"March Madness": Gavin Schilling im Final Four

Fotos: Gavin Schilling – Basketball-Talent von Michigan State
Fotos: Gavin Schilling – Basketball-Talent von Michigan State FOTO: afp, jh
Syracuse. Junioren-Nationalspieler Gavin Schilling hat das Final Four der US-Basketball-College-Liga NCAA erreicht. Mit seinen Michigan State Spartans setzte sich der 19-Jährige im dramatischen Viertelfinale der sogenannten "March Madness" mit 76:70 (65:65, 32:40) nach Verlängerung gegen die Louisville Cardinals durch.

Der Meister wird im Lucas Oil Stadium, Heimstätte des NFL-Football-Teams Indianapolis Colts, vor gut 70.000 Zuschauern ausgespielt (4. bis 6. April). "Wow. Das ist surreal", schrieb Schilling bei Twitter.

Im Halbfinale geht es für den Forward und seine Mannschaft gegen die Duke Blue Devils mit Trainerlegende Mike Krzyzewski, gleichzeitig US-Nationalcoach. Im Krimi gegen Louisville kam Forward Schilling in Syracuse/New York auf sechs Punkte und gehörte zur Startformation.

Bislang haben sechs Deutsche den Titel geholt. Zuletzt war dies Nationalspieler Niels Giffey von Alba Berlin im vergangenen Jahr gelungen. Das NCAA-Finalturnier gehört zu den am meisten verfolgten Sportereignissen in den USA. Millionen Amerikaner füllen Jahr für Jahr ihr "Bracket" aus, in dem die Ergebnisse der Meisterrunde mit 68 Teams getippt werden.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NCAA: Gavin Schilling im Final Four


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.