| 00.00 Uhr

Dormagen
Kinder proben für Musical "Nola Note"

Dormagen: Kinder proben für Musical "Nola Note"
Der Kinderchor des Chorhauses Dormagen probt im Pfarrzentrum St. Katharina mit Hackenbroicher Grundschülern für die drei Aufführungen des Kindermusicals "Nola Note", die Anfang März im Schulzentrum Hackenbroich gezeigt werden. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Mehr als 300 Mädchen und Jungen singen und tanzen beim Projekt des Chorhauses mit der Grundschule Burg mit. Von Franziska Gräfe

Sie tanzt Flamenco in Spanien, lauscht den Trompeten von Mexiko und lernt beim Besuch in Afrika die Sprache der Trommeln: Auf ihrer musikalischen Weltreise hört und erlebt Nola Note nicht nur Klänge aus aller Herren Länder, sondern erfährt und vermittelt dabei spielerisch Wissen über andere Kulturen. In vielen Kinderzimmern gehört die flinke kleine Note, Kinderheldin aus der Feder von Theaterpädagogin Petra Grube, auf CD gepresst, zur Standardausstattung. Nun steht sie im Schulzentrum Hackenbroich aus Fleisch und Blut auf der Bühne, wenn der Kinderchor im Chorhaus Dormagen gemeinsam mit der Grundschule Burg Hackenbroich am 2. und 3. März das gleichnamige Musical aufführt.

"Etwa 100 Kinder gehören den beteiligten Chören an, dazu führen auch alle Klassen der Schule Burg einen Tanz auf, so dass wir insgesamt über 300 Akteure haben", berichtet Angelika Manderscheid. Sie hat die musikalische Leitung inne.

Und was am Samstag bei der Probe zu hören und zu sehen war, macht richtig Lust auf die Premiere: Das Musical "Nola Note auf musikalischer Weltreise" bietet eingängige Melodien und schöne Texte, die auch Erwachsene ansprechen, es verbindet die reine Freude am Zuhören mit Wissensgewinn über Kulturen, Instrumente und Fachbegiffe der Musik.

"Willst Du Tango tanzen lernen, musst Du die Musik erfühlen", schallt es aus 100 Kindermündern, dazu tanzt "Nola Note" in blau-weißer Ringelstrumpfhose und mit gelbem Filzzylinder auf dem Kopf, konzentriert eine Schrittfolge. Weiter geht's nach Nordamerika, wo melancholische Flötenklänge im Kopf Bilder vom Condor über der Prärie entstehen lassen. Schon fliegt Nola mit ihren Freunden über den Atlantik und landet in Irland. Die Kinder stampfen und lassen die Füße zu irischer Folklore fliegen, bis alle lachend außer Atem sind. Heute werden die letzten Soloparts vergeben, die es neben den Hauptrollen gibt. Klara macht sich Hoffnung. "Ich werde immer wieder nach vorne geholt zum Singen, das kann bedeuten, dass sie mich gut finden", sagt die Neunjährige. Ob's geklappt hat, wird sich am 2. März um 17 Uhr zeigen. Dann feiert das Musical "Nola Note" seine Premiere im Schulzentrum.

Nola Note hat in der Hackenbroicher Inszenierung drei Begleiter: Tom, die Trompete, die Gitarre Gita und Piccolo-Flöte Pina. "In der Originalfassung ist Nola alleine, aber wir wollten mehr Kindern die Chance auf eine Hauptrolle geben und auch den umfangreichen Text auf mehrere Darsteller verteilen", erläutert Alexandra Hofmann, Administratorin für die Kinderchöre im Chorhaus. Die Hauptrollen sind doppelt vergeben, so dass die drei Aufführungen wechselnd besetzt werden können.

Musikalisch begleitet werden die Kinder von Angelika Manderscheid und einer Gruppe von Musikstudenten um Sebastian Schlömer, der an drei Dormagener Kitas mit Vorschulkindern arbeitet.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kinder proben für Musical "Nola Note"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.