| 12.31 Uhr

Düsseldorf-Flingern
Polizei nimmt Raser im Schwimmbad fest

Düsseldorf. Ein 19-Jähriger hat versucht, sich am Sonntagnachmittag in Flingern einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Die Polizei konnte den jungen Fahrer, der unter Einfluss von Drogen stand und ohne Führerschein fuhr, schließlich in einem Schwimmbad stellen. 

Weil er am Höherweg mit durchdrehenden Reifen fuhr, war der Mann der Polizei gegen 15.35 Uhr aufgefallen. Doch als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, gab er Vollgas, fuhr sogar an der Straße "An der Icklack" entgegen der vorgegebenen Fahrtrichtung. Zwei Fußgänger konnten sich noch rechtzeitig von der Fahrbahn retten, wie die Polizei am Montag berichtete.

An der Kettwiger Straße hatte die Polizei kurzzeitig das flüchtige Auto aus den Augen verloren. Doch Passanten berichteten, der Mann habe sich in einem Schwimmbad versteckt. Dort konnte die Polizei den Jungen Fahrer, der ohne Führerschein unterwegs war, festnehmen. Da er unter Einfluss von Drogen stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.