| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turu gewinnt dank neuer Taktik

Der Fußball-Oberligist bezwingt Jahn Hiesfeld mit einer Fünfer-Abwehrkette.

Die wenigen Turu-Fans, die zum Nachholspiel beim TV Jahn Hiesfeld mitgefahrenen waren, freuten sich natürlich über den verdienten 2:0-Sieg beim Nachbarn im Tabellenkeller der Fußball-Oberliga. Und doch fragten sich die meisten von ihnen hinterher, warum die Oberbilker nicht schon in einigen Spielen zuvor eine ähnlich engagierte Leistung gezeigt hatten.

Die Mannschaft von Trainer Frank Zilles präsentierte sich auf dem schwer zu bespielenden Kunstrasenplatz in Dinslaken genauso, wie es die schwierigen Tabellensituation erforderte: Sie kämpfte vom Anpfiff an um jeden Zentimeter und zwang den Gegner immer wieder zu frühen Ballverlusten. Zilles überraschte in seiner Startaufstellung mit einer Fünfer-Abwehrkette, in der die drei hochgewachsenen Armin Pjetrovic, Maximilian Nadidai und Lukas Reitz als Innenverteidiger agierten. An ihnen bissen sich die Hiesfelder Angreifer bei ihren häufigen Angriffsversuchen durch die Mitte immer wieder die Zähne aus. Auf der anderen Seite trugen die starken Markus Wolf , Malte Boermans sowie Saban Ferati schnelle Konter über die linke Seite vor das gegnerische Tor. Einer davon führte dann in der 36. Minute zur Führung der Düsseldorfer. Eine genaue Flanke von Nozomu Nonaka verlängerte Ferati mit dem Kopf ins Netz.

In der zweiten Halbzeit drohte die Begegnung jedoch zwischenzeitlich zu kippen, als Nonaka ein Foulspiel gegen Damiano Schirru unterlief. Den fälligen Elfmeter schoss Adrian Rakowski jedoch flach in die Mitte des Tores, so dass der gute Björn Nowicki wenig Mühe hatte, ihn abzuwehren.

Dass Turu an diesem Tag nicht nur kämpferische Qualitäten zu bieten hatte, wurde beim zweiten Treffer sichtbar. Einen schulmäßig eingeleiteten Gegenangriff über drei Stationen schloss der mitgelaufene Boermans mit dem Kopf mustergültig zum 2:0-Endstand ab.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turu gewinnt dank neuer Taktik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.