| 00.00 Uhr

Gerresheim
Gerresheim-Kalender für 2017 mit neuem Konzept

Gerresheim. Nach dem Erfolg mit einem Gerresheim-Kalender für 2016 haben Peter Stegt und Thomas Boller beschlossen, auch für das kommende Jahr wieder einen Wandkalender im DIN-A3-Format zu präsentieren. Dabei setzen die beiden Autoren dieses Mal ein neues Konzept um.

"Wir wollten nicht einfach nur ein historisches Bild auf jedes Kalenderblatt bringen, sondern für das kommende Jahr etwas Besonderes und Ausgefallenes bieten", sagt Boller. So befindet sich für 2017 auf jeder Seite ein großes historisches Motiv aus Gerresheim. Rechts daneben ist ein entsprechendes Pendant aus dem heutigen Düsseldorf abgebildet, dieses allerdings nur als repräsentativer Ausschnitt. So wird der Wasserburg Quadenhof eine Detailaufnahme des Benrather Schlosses gegenübergestellt. "Wir hoffen, dass den Menschen unsere Motiv-Auswahl gefällt. Sogar die Tour de France haben wir berücksichtigt", erklärt Stegt.

Verkaufsstellen: Gerresheimer Bücherstube, Benderstraße; Photolounge, Gerricusplatz; A la Casa del Fiore, Neunzigstraße und Heyestraße (Preis: 11,95 €). Mehr Infos zu dem Autorenteam im Internet unter www.projekt-gerresheim.de.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Gerresheim-Kalender für 2017 mit neuem Konzept


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.