| 00.00 Uhr

Mörsenbroich
Arbeit des DJK Agon wird ausgezeichnet

Mörsenbroich. Unter anderem finanziert der Landessportbund ein Stipendium.

Bei der Jahresmitgliederversammlung des Sportvereins DJK Agon 08 Düsseldorf wurde der Vorstand einstimmig bestätigt und für eine weitere Amtsperiode wiedergewählt. Damit bleibt Manfred Novacek Vorsitzender, Pavle Madzirov zweiter. Vorsitzender und Karl Tauschke der Geschäftsführer des Vereins mit seinen 500 Mitgliedern und 20 Trainern.

Neben seinen vielen sportlichen Angeboten will der Verein seine soziale und integrative Arbeit fortführen. So soll in diesem Jahr zum elften Mal die Projektwoche "Sport statt Straße" durchgeführt werden. Sie bietet Jungen und Mädchen im Alter von vier bis elf Jahren in den Sommerferien eine kostenfreie Fußballschule an. Wie schon in den letzten Jahren sollen dabei verstärkt auch Flüchtlingskinder angesprochen werden, zumal seit Mitte 2015 rund 300 Flüchtlinge in einer Traglufthalle auf dem Vereinsgelände leben. Zudem hat der Verein in dieser Woche ein weiteres Integrationsprojekt in Kooperation mit den Düsseldorfer Jonges, der Fritz Henkel Stiftung und weiteren Institutionen gestartet. "Kickwinkel" wendet sich an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und möchte ihnen eine Möglichkeit bieten, sich sportlich zu betätigen und gleichzeitig an ihrer Teamfähigkeit zu arbeiten.

Dieses Engagement des Vereins wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt bekam der DJK Agon den mit 5000 Euro dotierten Ehrenamtspreis von Bayer 04. Und jetzt erhielt zudem Pascal Durwen (18) vom Landessportbund ein Stipendium in Höhe von 2400 Euro. Er ist Jugendbetreuer in der Fußballabteilung und organisiert neben Ferienfreizeiten und Vereinsfahrten auch noch Treffen für andere junge Ehrenamtliche. Zudem engagiert er sich bei der Fußballschule und der Arbeit mit Flüchtlingen. Auf ein Honorar verzichtet Durven dabei - wie auch alle anderen Trainer der Jugendfußballmannschaften, um damit die Fußballschule mit zu ermöglichen. Der Abiturient wurde mit 32 weiteren Stipendiaten aus rund 200 Bewerbern für die "Höchstleistungen in der Organisation des Sports" ausgewählt. Er will das Geld nutzen, um langfristig im Sportbereich Teammanager zu werden.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mörsenbroich: Arbeit des DJK Agon wird ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.