| 07.03 Uhr

Neue Geschäfte in Düsseldorf
Viele Händlerwechsel in der Innenstadt

Neue Geschäfte in Düsseldorf: Viele Händlerwechsel in der Innenstadt
An der Schadowstraße hat neben Foto Koch eine Mazda-Lounge eröffnet. Bis zum 28. April werden dort verschiedene Modelle vorgestellt. FOTO: pfw
Düsseldorf. Ein Autohändler eröffnet seinen Schauraum an der Schadowstraße. Auch in der Altstadt soll es mehrere Wechsel geben. Von Thorsten Breitkopf

Das Frühjahr zieht in die Düsseldorfer Innenstadt mit einer wahren Flut von neuen Geschäften - es versteht sich von selbst, dass also alte weichen oder gewichen sind. Auch der Internethandel beschleunigt neben weiter steigenden Mieten im Düsseldorfer Einzelhandel den Wandel im Handel.

Und dabei beleben neue Konzepte Standorte, die solche Handelssegmente früher nicht kannten. Beispiel: Autos. Klassischerweise präsentieren die Automobilbauer ihre Neuheiten weltweit auf Messen. Das aber ist, auch wegen Messebau und Gebühren, eine teure Sache. Nissan etwa hat sich als erster großer Autobauer nicht auf der weltgrößten Automobilmesse IAA in Frankfurt am Main gezeigt. Man bevorzugt andere Präsentationsorte. Waren das früher eher die großflächigen Autohäuser auf der grünen Wiese vor den Toren der Stadt, zieht es die Autobauer nun zunehmend in teure Innenstadtlagen.

Anfang des Monats öffnete die sogenannte Mazda Lounge als erster Pop-up-Store der japanischen Marke in der "Mode- und Lifestyle-Metropole Düsseldorf", wie Mazda die Stadt mit eigenen Worten nennt, ihre Pforten. Zunächst wird hier in attraktiver Lage an der Schadowstraße der neue Mazda MX-5 RF zu sehen sein. Der Wagen ist eine Targa-Variante mit festem Dach des Roadster-Klassikers MX-5. In der letzten April-Woche zeigt Mazda in Düsseldorf bis zum 28. April - gut einen Monat vor der offiziellen Handelspremiere am 19./20. Mai - erstmals den neuen Mazda CX-5. Der Wagen ist ein SUV, also ein bedingt geländetauglicher Allradwagen. Mit dem 28. April endet dann auch die Zeit als Automeile, die "Mazda-Lounge" ist eine Art Zwischenmiete. Tesla im Kö-Bogen oder Auto Moll mit einem Showroom für Lamborghini und McLaren an der Berliner Allee allerdings sind schon seit vielen Monaten Dauereinrichtungen der Autobranche in der Innenstadt.

Und auch in der Altstadt tut sich etwas, auch wenn darüber keiner offiziell sprechen möchte. Aus Händlerkreisen ist zu hören, dass die Uhren- und Taschenkette Fossil ihr Ladenlokal an der Flinger Straße schließt. Es laufe nicht gut, sagen die Nachbarn. Beim Unternehmen wollte sich dazu gestern niemand äußern, in einem Callcenter bat man darum, eine Mail zu schreiben, die aber nicht beantwortet wurde.

Diese Traditionsgeschäfte gaben auf FOTO: Andreas Endermann

Von Händlern ist zu hören, dass eine Tabakkette (Marlboro) in den bisherigen Fossil-Laden ziehen könnte. Seit Monaten ist der größte Zigarettenproduzent der Welt auf dem Vormarsch, den neuen Markt der E-Zigaretten zu erobern. Bestätigen oder dementieren wollte das bei Philip Morris gestern niemand.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neue Geschäfte in Düsseldorf: Viele Händlerwechsel in der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.