| 00.00 Uhr

Duisburg
Ehrengäste waren restlos vom Klassik-Abend begeistert

Duisburg: So schön war das Haniel-Klassik-Open-Air
Duisburg: So schön war das Haniel-Klassik-Open-Air FOTO: Andreas Probst
Ellen Hoogen, Gewinnerin von VIP-Karten, die Haniel in Zusammenarbeit mit der Rheinischen Post gewonnen hatte, zeigte sich nach dem Konzert restlos begeistert. "Dass man ein solches Ereignis kostenlos erleben kann, ist einfach großartig", sagte die Niederrheinerin, die das Glück hatte, aus Hunderten VIP-Kartenwünschen ausgelost worden zu sein. Das Unternehmen Haniel hatte für 20 RP-Leser, einen kleinen Empfang im Theaterfoyer, reservierte Sitzplätze und vor allem eine Übernachtung im Duisburger Hof spendiert. Auch Norbert Schoemakers gehörte zu den glücklichen Gewinnern. Er gestand, dass er nur selten Opernvorstellungen besucht, aber das Haniel-Klassik-Konzert habe ihm "unglaublich gut gefallen". Viele Melodien habe er wiedererkannt. Über die Solisten, die Philharmoniker, den Chor und auch über die überraschend rockig-klassische Einlage der Gäste aus Vilnius fand er nur lobenden Worte. Nicht zuletzt gefiel ihm die lockere Moderation von Götz Alsmann, die "immer ein wenig despektierlich, aber nett" gewesen sei. Alsmann hatte sich vor dem Konzert beim Empfang im Theaterfoyer gezeigt und führte small talk mit dem Generalintendanten der Rheinoper, Prof. Christoph Meyer. Meyer hatte Alsmann mit einigen Infos über die Rheinoper versorgt, die Alsmann in seiner Moderation mit Witz und Charme einfließen ließ.
(pk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ehrengäste waren restlos vom Klassik-Abend begeistert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.