| 00.00 Uhr

Erkelenz
Reisekontakte des Ritters Arnold von Harff

Erkelenz. In der diesjährigen Vortragsreihe des Heimatvereins der Erkelenzer Lande beleuchtet Professor Dr. Helmut Brall-Tuchel am Donnerstag, 17. März, ab 19 Uhr im Alten Rathaus am Markt die Reise des Arnold von Harff unter einem besonderen Blickwinkel: "Geselliges Reisen - Zu den Reisekontakten im Pilgerbuch des Arnold von Harff (1499)" lautet der Titel.

Brall-Tuchel nimmt den ausführlichen Pilgerbericht des niederrheinischen Adeligen von Harff über seine Reise nach Rom, auf den Sinai, nach Asien, Afrika, Jerusalem und Santiago von 1499 zum Anlass, einen Blick hinter die historischen Kulissen des Reisens zu werfen. Dabei kommen sowohl die Vorbereitungen zur großen Pilgerreise als auch die persönlichen Begegnungen und Beziehungen unterwegs zur Sprache, um ein lebendiges Bild der Reisepraxis zu entwerfen.

Brall-Tuchel ist Studiendekan der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Fachgebiete sind ältere deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters. Mit dem Heimatverein der Erkelenzer Lande verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. So war er einer der Kuratoren der Arnold-von-Harff-Ausstellung (2008). Ferner hat er die wissenschaftlichen Tagungen des Heimatvereins "Wallfahrt und Kulturbegegnung. Das Rheinland als Ausgangspunkt und Ziel spätmittelalterlicher Pilgerreisen" (2011) und "Heimat in Literatur, Sprache und Kunst - Annäherungen an einen problematischen Begriff" (2014) organisiert.

(cole)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Reisekontakte des Ritters Arnold von Harff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.