| 12.23 Uhr

Nach Interview mit Thomas Gottschalk
Uedemerin Steffi Neu gewinnt den Deutschen Radiopreis

Deutscher Radiopreis 2016: Steffi Neu gewinnt mit Gottschalk-Interview
Die Moderatorinnen Steffi Neu (l.) und Vera Laudahn ("WDR 2 MonTalk mit Thomas Gottschalk", WDR 2) freuen sich über den Preis in der Kategorie "Bestes Interview". FOTO: dpa, dbo wst
Köln. Die WDR-Radiomoderatorin Steffi Neu hat den Deutschen Radiopreis gewonnen. Die gebürtige Uedemerin bekam die Auszeichnung zusammen mit der zuständigen  Redakteurin Vera Laudahn für ein Interview mit Thomas Gottschalk beim "WDR 2 MonTalk".

Steffi Neu und Vera Laudahn erhielten die Trophäe am Donnerstagabend bei der Verleihungsgala in Hamburg aus den Händen der Journalistin Dunja Hayali. Neu führte das Interview mit dem Entertainer nach Auffassung der Jury auf Augenhöhe, mit viel Witz und mit tiefgehenden Momenten.

Die Spezialausgabe der MonTalks setzte sich am Donnerstagabend gegen die Deutschlandfunk-Produktion "Interview mit Uwe Junge" sowie die Deutschlandradio-Kultur-Sendung "Im Gespräch: Claus Peymann" durch. Das Interview mit Thomas Gottschalk wurde am 14. Mai 2015 im Düsseldorfer Robert-Schumann-Saal vor 750 Zuschauern aufgezeichnet und am 18. Mai 2015 erstmals gesendet.

Der "WDR 2 MonTalk" steht seit über 20 Jahren für zwei Stunden intensiven Radio-Talk mit einem besonderen Gast. Drei Mal im Jahr geht das Format raus aus dem Studio zu den Hörerinnen und Hörern in NRW. An besonderen Locations werden die Gespräche dann vor Publikum aufgezeichnet. Auf der Gästeliste standen bereits unter anderem Herbert Grönemeyer, Günter Netzer, Wolfgang Schäuble, Iris Berben, Michael Ballhaus, Jan Böhmermann und Carolin Kebekus.

Das WDR-Fernsehen zeigt die Radiopreisgala am Freitag, 7. Oktober, um 0.25 Uhr.

Hier finden Sie alle Gewinner des Abends.

 

 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutscher Radiopreis 2016: Steffi Neu gewinnt mit Gottschalk-Interview


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.