| 00.00 Uhr

Uedem
Staffelstab der Aktion "Solide" an die SPD Uedem weitergegeben

Uedem. Zuletzt hat die St.-Annabruderschaft im Zusammenhang mit ihrem Winterfest die Sammelaktion "Solide" organisiert. Seit 2007 unterstützt das Café Konkret bedürftige Personen in der Gemeinde Uedem. Die deutliche Zunahme von Bedürftigen - darunter viele Flüchtlinge - hat dazu geführt, dass nicht mehr genug Grundnahrungsmittel sowie Hygieneartikel zur Verfügung stehen. Daher hat die Kolpingfamilie Uedem im September 2015 die Staffelstab-Aktion Solide ins Leben gerufen.

Es geht dabei nicht um Geldspenden, sondern um Dinge des täglichen Bedarfs wie Mehl, Zucker, Reis, Milch, Zahnbürste und mehr. Im Zusammenhang mit dem Winterfest in der Gaststätte Lettmann sollten die Mitglieder ihre Spenden mitbringen. Da viele Mitglieder in der Annabruderschaft in der Landwirtschaft arbeiten, wurden auch Säcke mit Kartoffeln abgegeben. Fast 100 Mitglieder haben sich beim Winterfest an der Aktion beteiligt. So standen nachher zahlreiche Kisten für das Café Konkret bereit und konnten am nächsten Tag übergeben werden.

Der Staffelstab der Aktion wurde jetzt an die SPD Uedem weitergegeben.

Doch beim Winterfest, das auch als Jahreshauptversammlung gilt, ging es auch im die vereinsinternen Termine. Brudermeister Heinrich Helmig leitete die Versammlung. Schriftführerin Petra Cronenbroek berichtete ausführlich über die Aktivitäten des letzten Jahres. In diesem Jahr hat die St.-Annabruderschaft folgende Aktivitäten geplant: Gesprächsabend am 3. März, Schießabend am 17. März, eine Hagelprozession am 2. Mai, das Patronatsfest am 5. Juli, Fahrradtour am 28. August und Erntedankfest am 2. Oktober. Als nächste Aktion werden Mitglieder der Bruderschaft die Kirchtürme der St.-Laurentiuskirche säubern. Nach der Versammlung gab es noch ein geselliges Beisammensein mit Kartenspiel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Staffelstab der Aktion "Solide" an die SPD Uedem weitergegeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.