| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kino mit Kaffee, Kuchen, Kerkeling

Hückeswagen. Mit dem Film "Ich bin dann mal weg" nach dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling setzen der Radevormwalder Seniorenbeirat und das Corso-Kino ihre Reihe "Seniorenkino" am kommenden Dienstag fort, zu dem auch Hückeswagener willkommen sind.

Im Mittelpunkt des Kinonachmittags mit Kaffee und Kuchen steht Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow), der auf der Bühne zusammenbricht. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige "Omma" (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlang pilgern.

Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs.

Der Eintritt zum Kinonachmittag im Rader Corso-Kino an der Hohenfuhrstraße kostet fünf Euro, Kaffee einen Euro, Kuchen 1,50 Euro.

Di. 25. April, 15 Uhr, Einlass 14.30 Uhr, Corso-Kino, Hohenfuhrstraße 11.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kino mit Kaffee, Kuchen, Kerkeling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.