| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Bedburg-Hau holt zweimal den Cup

Lokalsport: SV Bedburg-Hau holt zweimal den Cup
Der Sieger des Voba-Hallen-Cup bei den U17-Juniorinnen: Die Mannschaft der SV Bedburg-Hau. FOTO: Kreisjugendausschuss
Kleve. Kreispokalturniere für die Juniorinnen um die Wanderpokale der Volksbank an der Niers. Sonntag Turniere in Kevelaer

Gelungener Start in das neue Jahr für die Fußballjugend im Kreis: Die Kreispokalturniere für die Juniorinnen in Bedburg-Hau boten am ersten Samstag des Jahres beste Unterhaltung, volle Tribünen und verdiente Titelträger. Bereits am kommenden Wochenende, Sonntag, 14. Januar, ziehen die männlichen B- und C-Junioren in Kevelaer nach.

In drei verschiedenen Altersklassen hatten 22 Mannschaften um die begehrten Wanderpokale der Volksbank an der Niers gekämpft. Den Anfang hatten die D-Juniorinnen gemacht. Nach spannenden Gruppenspielen konnten in den beiden Halbfinals schließlich der SV Bedburg-Hau und Alemannia Pfalzdorf in das Endspiel einziehen. In einem spannenden und engem Match hatten hier am Ende die Mädchen aus Bedburg-Hau mit 3:1 das bessere Ende für sich.

Bei den C-Juniorinnen gab es keinen eindeutigen Turnierfavoriten. Entsprechend eng ging es in den Vorrundenspielen zu. Am Ende standen sich Viktoria Winnekendonk und der TSV Weeze im Finale gegenüber. Nach einem 2:0-Erfolg konnten schließlich die Mädchen aus Weeze den Voba-Hallen-Cup mit nach Hause nehmen. Richtig eng ging es dann bei den B-Juniorinnen zu. Konnte Niederrheinligist SV Bedburg-Hau die Vorrunde noch souverän gestalten, musste im Endspiel gegen den SV Walbeck schon ein Sechmeterschießen entscheiden. Torlos war es in die Verlängerung gegangen, die 1: 0-Führung der Bedburg-Hauer konnte das Team aus dem Südkreis dann ausgleichen. Bei der Entscheidung vom Punkt hatten die Gastgeberinnen das bessere Ende mit 4:3 für sich. So blieb auch dieser Titel in Bedburg-Hau.

Bei der U13 konnte der Gastgeber SV Bedburg-Hau den Pokal der Volksbank an der Niers am Ende in die Höhe recken. FOTO: FVN-Kreis Kleve

Am 14. Januar schließlich kämpfen ab 9.30 Uhr zunächst die C-Junioren um den Pokal der Volksbank an der Niers. Die folgenden acht Teams sind mit dabei: Kevelaerer SV, Alemannia Pfalzdorf, SV Straelen, Siegfried Materborn, 1. FC Kleve, TSV Weeze, JSG SV/SGE Bedburg-Hau und JSG BV DJK Kellen/ DJK Kleve.

Gegen 12.35 Uhr wird das Finale angepfiffen. Ab 13.30 Uhr kommen dann die folgenden acht B-Junioren-Teams auf das Hallenparkett: Kevelaerer SV, Siegfried Materborn, Viktoria Winnekendonk, JSG SGE/SV Bedburg-Hau, Alemannia Pfalzdorf, 1. FC Kleve, TSV Weeze, SV Straelen. Hier startet das Endspiel um 16:35 Uhr. Gespielt wird in der Halle am Hülspark in Kevelaer. Gastgeber ist die Jugendabteilung des Kevelaerer SV, die sich auch um Speisen und Getränke für die Zuschauer kümmert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Bedburg-Hau holt zweimal den Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.