| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dolphins-Cheerleader beenden die WM als Siebte

Krefeld. Cheerleading: Bei ihrer fünften WM-Teilnahme gelang den Bayer-Cheerleadern zum fünften Mal die Finalteilnahme.

Nach vielen Monaten Vorbereitungszeit zeigte das Damenteam der Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen, die Dolphins Allstars, bei den Weltmeisterschaften in Orlando/Florida, aus welchem Holz es geschnitzt ist. Die Allstars waren als Dritter des Halbfinal-Wettkampfes ins Finale eingezogen, und damit hatten sie bei ihrer fünften WM-Teilnahme in Folge auch zum fünften Mal in Folge das Finale erreicht. Dort belegten sie dann letztlich den siebten Rang. Weltmeister wurde ein Team aus den USA vor einer kanadischen Mannschaft.

"Die gute Platzierung im Halbfinale hat uns selbst sehr überrascht. Wir blieben zwar in der Routine vor großen Fehlern verschont, trotzdem wussten wir um die starke Konkurrenz aus den anderen Ländern. Dass diese Platzierung im Finale schwer zu halten sein würde, war uns fast klar," sagte Headcoach Oxana Prokoptschuk, die als Trainerin selbst mit einigen ihrer Mitstreiterinnen vom SC Bayer mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft belegt hatte (die RP berichtete).

"Natürlich gab es zunächst einen kleinen Dämpfer - immerhin haben wir einige Plätze verloren. Die Mädchen haben an beiden Tagen ordentlich abgeliefert - aber die starke Konkurrenz hat im Finale ihre Fehler aus dem Halbfinale korrigiert und uns so eingeholt", sagte Trainer Marco Schulz. "Mit dem siebten Platz sind wir vollkommen zufrieden - wir haben uns im Vergleich zum letzten Jahr wieder verbessert und uns dieses Jahr zum ersten Mal selbst gezeigt, dass der Abstand zur vermeintlichen Elite immer enger wird. Wir haben viele Teams aus Kanada und den USA hinter uns gelassen - das ist ein tolles Ergebnis und ein großer Erfolg."

Nach ihrer Rückreise geht es für die erfolgreichen jungen Damen direkt wieder in die Trainingshalle - bereits am Wochenende vom 20./21. Mai steht für die Teams die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Hamburg an. Dort geht es für die Dolphins unter anderem darum, sich für die Europameisterschaften zu qualifizieren, die Ende Juni in Prag stattfinden und für die in Hamburg zwei Startplätze vergeben werden.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dolphins-Cheerleader beenden die WM als Siebte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.