| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fechter Paul Veltrup fährt zur WM und EM

Lokalsport: Fechter Paul Veltrup fährt zur WM und EM
Paul Veltrup (rechts) wird der jüngste Starter in Novi Sad und Bourges sein, der einen Bundesadler auf seinem Fechtanzug tragen wird. Der Grefrather ist mit Abstand der jüngsten im Deutschen Team. FOTO: Thomas Lammertz
Fechten. Zum ersten Mal seit zwölf Jahren startet mit dem Grefrather wieder ein Mitglied des FC Krefeld bei einer WM. Von Nils Jansen

Am Ende einer hochspannenden Serie von Qualifikationsturnieren durfte Paul Veltrup endlich befreit jubeln. Der herausragende Nachwuchsmann des Fechtclubs Krefeld hat sich beim Zeppelinturnier in Friedrichshafen die Tickets für die U17-Europameisterschaften im Degenfechten in Novi Sad und die Weltmeisterschaft im französischen Bourges gesichert. Auch seinem Trainer Lajos Csire fiel ein Stein vom Herzen, nachdem Veltrup bei den Turnieren zuvor in Krakau und Bratislava noch Nerven gezeigt hatte.

Am Bodensee band das junge Ausnahmetalent des FCK den Sack aus eigener Kraft zu. Mit dem Erreichen des Finales beim traditionell hochkarätig besetzten Turnier in Friedrichshafen musste Veltrup zwei Kontrahenten punktemäßig hinter sich lassen: Gerrit von Laue aus Reutlingen und Jonas Gudera aus Heidelberg hatten auf einen Ausrutscher des Grefrathers gelauert, um ihn vom dritten Platz auf der Nominierungs-Rangliste des Deutschen Fechterbundes noch verdrängen zu können. Aber diesmal hielten Kraft, Nerven und Taktik des 15-Jährigen dem Druck stand.

Veltrup verbuchte mit dem Erreichen des Viertelfinales ebenso viele Punkte wie von Laue, während Gudera im Achtelfinale die Segel streichen musste. Sogar ein Turniersieg war in Friedrichshafen in Reichweite, aber als für ihn feststand, dass er nichts und niemanden mehr fürchten brauchte, fehlte die letzte Konzentration gegen Dean Müller (Leverkusen). Mit 11:15 unterlag er gegen den späteren Turniersieger.

Paul Veltrups Leistung ist umso höher einzuschätzen, weil er der jüngste Starter in Novi Sad und Bourges sein wird, der einen Bundesadler auf seinem Fechtanzug tragen wird. Die Kadetten-Altersklasse - in Deutschland als A-Junioren bezeichnet - umfasst die Jahrgänge 1999, 2000 und 2001. Der Grefrather ist mit Abstand der Jüngste der deutschen Delegation, die von Marco Brinkenmeier (VfB Friedrichshafen, Jahrgang 1999) und Artur Fischer (FC Leipzig, Jahrgang 2000) sowie von Laue (Jahrgang 2001) ergänzt wird. Der Reutlinger hat als Ranglistenvierter allerdings "nur" das Ticket für die EM in Serbien erhalten. Nach Frankreich werden lediglich die besten drei Deutschen reisen.

"Selten hat es ein 15-Jähriger in Deutschland geschafft, sich derart souverän unter den Kadetten zu behaupten", sagt Csire. Eine vergleichbare Leistung hatte innerhalb der zurückliegenden 15 Jahre bei den Florettfechtern der Krefelder Benjamin Kleinbrink gezeigt. Er startete seinerzeit für den Fechtclub Moers - und wurde später Olympiasieger und Vize-Weltmeister...

In Novi Sad am 29. Februar wird auch sein Heimtrainer Lajos Csire mit dabei sein. Er ist stolz auf seinen Schützling und betont: "Unsere Arbeit in Krefeld hat sich gelohnt. Seit Michael Buchbender vor zwölf Jahren ist keine weiterer FCK-Schützling mehr bei einer EM oder WM gestartet. Paul setzt nun also die Tradition Krefelder Fechter auf internationaler Bühne fort."

In Friedrichshafen waren neben Veltrup auch die Krefelder Clemens Heimsoeth (Rang 57, Jahrgang 2000), Christopher Trautmann (61., Jahrgang 2000), Sebastian Gehl (121., Jahrgang 2002) und Tobias Krack (167., Jahrgang 2002) im Einsatz. Besonders Gehl, der seine Vorrunde ohne Niederlage absolviert hatte, überraschte. Als dem Marienschüler dann aber bewusst wurde, was er da geleistet hatte, flatterten ihm die Nerven. In der Zwischenrunde schied er aus - kein Beinbruch, findet Csire: "Da wächst ein weiteres Talent heran. Wir werden in naher Zukunft eine A-Junioren-Mannschaft haben, die bei Deutschen Meisterschaften um Medaillen kämpfen wird."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fechter Paul Veltrup fährt zur WM und EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.