| 00.00 Uhr

Lokalsport
Klosterhalfen erweitert ihre Titelsammlung bei EM in Polen

Bydgoszcz. Senkrechtstarterin Konstanze Klosterhalfen vom TSV Bayer hat nur eine Woche nach den deutschen Meisterschaften auch den Titel bei den U23-Europameisterschaften über 1500 Meter gewonnen. Die 20-jährige Leverkusenerin siegte im polnischen Bydgoszcz in 4:10,30 Minuten souverän vor den Polinnen Sofia Ennaoui und Martyna Galant und unterstrich rund drei Wochen vor den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August) ihre beeindruckende Form. Auch in Großbritannien wird die Mittelstreckenläuferin auf Medaillenjagd gehen. An ihre persönliche Bestzeit von 3:59,30 Minuten, aufgestellt Anfang Juni in Rom, kam Klosterhalfen gestern in einem taktischen Rennen allerdings nicht heran.

Siebenkämpferin Caroline Klein hat sich nach einem schwächeren ersten Wettkampftag nicht unterkriegen lassen und sich am Samstag noch Platz sechs bei der EM gesichert. Für Daniel Hoffmann war im Halbfinale über 100 Meter Schluss. Seine 10,56 Sekunden reichten nicht für den Einzug in das EM-Finale. Die Ergebnisse der 4x100-Meter-Staffel, in der auch Vereinskollege Kai Köllmann läuft, sowie das Resultat für Zehnkämpfer Torben Blech, der nach dem zweiten Wettkampftag mit 3917 Punkten Platz zwölf belegte, standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Ein ausführlicher Bericht folgt.

(dora/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Klosterhalfen erweitert ihre Titelsammlung bei EM in Polen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.