| 00.00 Uhr

Lokalsport
Philip Housten bester deutscher Reiter in Paris

Paris/Leichlingen. Einen bemerkenswerten Erfolg bescherte die zehnte Etappe der Global Champions Tour beim Internationalen Springturnier (CSI5*) in Paris dem erst 18-jährigen Philip Houston aus Leichlingen. Mit seinem Zweibrücker Lordano-Sohn "Löwenherz" belegte er in der Fünf-Sterne-Prüfung Platz acht - und war damit bester deutscher Reiter im Feld. Houston, der im vergangenen Monat noch beim Preis der Besten in Warendorf gestartet war, lieferte mit seinem Wallach im ersten Umlauf eine Nullrunde ab. Ein Abwurf in der zweiten Runde verhinderte seinen Einzug ins Stechen. Der Sieg ging an den in Schleswig-Holstein ansässigen Schweden Rolf-Göran Bengtsson.
(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Philip Housten bester deutscher Reiter in Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.