| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schliemann wechselt in die Bundesliga

Leverkusen. Die Hockey-Herren des RTHC Leverkusen starten morgen in die Hallensaison. Während die Bundesligaspielerinnen erst in zwei Wochen beginnen, geht es ab morgen für die Mannschaft von Trainer Sebastian Bieding unter dem Hallendach um Punkte. Von Tobias Knüfermann

Pünktlich zum Start haben die Leverkusener keinen Ausfall zu beklagen. Einzig Trainer Bieding hat noch mit einer Grippe zu kämpfen, wird aber dennoch morgen an der Bande stehen. Personell gibt es kaum Veränderungen, aber der Abgang von Torhüter Krischan Schliemann schmerzt. Den U18-Nationaltorhüter hat es zum Kahlenberger HTC Mülheim in die erste Bundesliga gezogen. Für RTHC-Trainer Bieding ist der Schritt nachvollziehbar: "Mit seinem Talent war das nur eine Frage der Zeit. Für Krischan hat sich die Chance ergeben, in die Bundesliga zu wechseln. Keiner aus der Mannschaft nimmt ihm das übel."

Ansonsten sei der Kader aus dem Feld zusammen geblieben - "wobei Tim Brodersen und Kai Bieding in der Halle nicht zum Schläger greifen werden", sagt der Coach. In der Definition des Saisonziels in der 2. Regionalliga tut sich Bieding schwer. "Wir haben einige Teams in der Liga, gegen die wir in den letzten Jahren ganz selten gespielt haben. Deshalb kann ich die Qualität nur schwer einschätzen."

Zum Start gibt es morgen um 16 Uhr am Kurtekotten mit dem TV Jahn Oelde die erste Unbekannte. "Ich habe mich natürlich über den Gegner informiert, weiß aber aus eigener Erfahrung nichts über die Mannschaft."

Die Vorbereitung verlief für die Leverkusener sehr ordentlich. Vor allem das gute Abschneiden beim Heimturnier gegen höherklassige Gegner und die beiden Generalproben mit knappen Niederlagen gegen den THC Bergisch Gladbach (2. Bundesliga) und DSD Düsseldorf (1. Regionalliga) sorgten für Selbstvertrauen beim Aufsteiger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schliemann wechselt in die Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.