| 18.58 Uhr

Mönchengladbach
Gestohlene Ponys in Gladbach gefunden

Mönchengladbach: Gestohlene Ponys in Gladbach gefunden
Auf einer Wiese an der Viehstraße in Mönchengladbach wurden die gestohlenen Ponys gefunden. FOTO: Lena Schulze
Mönchengladbach. Vier Ponybesitzer und Pferdeliebhaber aus dem Rhein-Erft-Kreis haben ein zwölfstündiges Abenteuer hinter sich. Sie suchten Tiere, die von einer Koppel bei Frechen gestohlen wurden. Hinweise, anonym und via Facebook, führten sie bis nach Rheindahlen. Von Gabi Peters

Sie sind geschafft, aber überglücklich. Denn ihre Ponys sind wieder da. Am Pfingstmontag waren die Tiere, die in einer Koppel in Königsdorf bei Frechen standen, verschwunden. Zuerst hatten die Besitzer noch die Hoffnung, dass die Ponys ausgebüchst sind. "Wir haben dann erst einmal die nähere Umgebung abgesucht", sagt Lorence Franz. Doch je mehr Zeit verging, desto klarer wurde es: Die Ponys sind gestohlen worden. Die Besitzer zeigten den Fall bei der zuständigen Polizei im Rhein-Erft-Kreis an. Dort wurden auch sofort Ermittlungen aufgenommen. Zeitgleich ergriffen aber auch die Ponybesitzer die Initiative: Sie posteten Suchmeldungen nach den Ponys Aladin, Mona und Lena auf Facebook und bei Ebay. Denn es hätte ja sein können, dass die Diebe die Tiere über das Internet verkaufen wollten.

Die Suchnachricht wurde tausendfach geteilt. "Wir hatten Rückmeldungen aus den Niederlanden, Belgien und sogar aus England", berichtet Lorence Franz. Und es gab auch viele Hinweise. Lena Schulze, Marco Altenfeld, Ute Organiska und Lorence Franz fackelten nicht lange. "Wir haben gedacht, wenn wir die Tiere finden wollen, dann müssen wir schnell sein", berichtet Franz. Also stiegen die vier ins Auto und gingen oder - besser gesagt - fuhren jedem Hinweis nach. "Zwölf Stunden waren wir insgesamt unterwegs", erzählen die vier.

Lorence Franz, Lena Schulze und Marco Altenfeld sind überglücklich, dass sie die Tiere wieder haben. FOTO: Lena Schulze/Ute Organiska

Ganz zum Schluss führte die Fahrt zu einer Kuhwiese an der Viehstraße in Mönchengladbach. Und da standen sie, die gestohlenen Ponys. "Offenbar war der Druck auf die Diebe so groß geworden, dass sie die Tiere einfach abgestellt haben und geflüchtet sind", sagt Lorence Franz.

FOTO: Lena Schnulze

Auch bei der Polizei im Rhein- Erft-Kreis war ein anonymer Hinweis eingegangen, wie Polizeisprecherin Carmen Brandt berichtet. Man sei mitten in der Ermittlungsarbeit. Vieles sei noch Gegenstand der Untersuchungen, bald könne man sicherlich mehr preisgeben. Was Lorence Franz und ihre Freunde über Facebook und Telefon alles erfahren haben, ist schon enorm. Die Hinweise führten nach Holland, wo die Ponys angeblich auf einem Markt verkauft werden sollten, aber nicht weggingen, weil es für die Tiere keine Papiere gab. Wie Detektive verfolgten Lena Schulze, Lorence Franz, Ute Organiska und Marco Altenfeld jede Spur - auch die eines grünen Fahrzeugs, das gesichtet wurde und in dem die gestohlenen Ponys transportiert worden sein sollen. Tatsächlich stießen sie auch auf den Wagen. "Er stand in Wickrath und war noch voller warmer Pferdeäpfel", berichtet Lorence Franz. Die Polizei ermittelt jetzt, in welchem Zusammenhang der Transporter, der wahrscheinlich ebenfalls gestohlen wurde, zu dem Fall steht.

In Königsdorf wird aber schon gefeiert. Denn die Tiere sind wieder in ihrem heimischen Stall. Und über Facebook hagelt es nur so von Glückwünschen. Alle sind froh, dass die Tiere wieder wohlbehalten zurück sind. Am Dienstag um 20.11 Uhr konnten die Lorence Franz, Lena Schulze und Marco Altenfeld die Tiere wieder nach Hause bringen. Eine Streifenwagenbesatzung hatte vorher das Okay gegeben. Denn die vier konnten beweisen, wohin die Ponys gehören.

Lorence Franz und die anderen hoffen jetzt, dass Mönchengladbacher sich melden, die gesehen haben, wer am Dienstag die Ponys auf der Kuhwiese abgeladen hat. Und vielleicht gibt es auch noch mehr Angaben zu dem grünen Pferdetransporter, der in Wickrath abgestellt wurde. Diese nimmt die Polizei unter 02161 290 entgegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Gestohlene Ponys in Gladbach gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.