| 11.03 Uhr

Stundenlange Sperrung bei Neuss-Holzheim
Peugeot landet bei Unfall auf A46 auf dem Dach

Neuss/Düsseldorf. Bei einem Unfall auf der Autobahn 46 bei Neuss sind am Donnerstagabend zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn war bis zum frühen Morgen gesperrt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei waren ein 40-jähriger Renault-Fahrer aus Neuss und ein 22-jähriger Skoda-Fahrer, ebenfalls aus Neuss, auf der Einfädelungsspur der Anschlussstelle Neuss-Holzheim gegen 23 Uhr in Richtung Düsseldorf unterwegs. Etwa zeitgleich wechselten beide auf die rechte Spur. Der 22-Jährige fuhr abrupt wieder auf die linke Spur und übersah dabei den Peugeot eines 46-Jährigen. Der konnte nicht mehr ausweichen, alle drei Pkw stießen zusammen.

Dabei landete der Peugeot auf dem Dach und rutschte etwa 40 Meter weiter. Der Skoda-Fahrer blieb unverletzt. Der Renault-Fahrer wurde nach ambulanter Behandlung leicht verletzt aus dem Krankenhaus entlassen. Der Peugeot-Fahrer musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden.

Die A46 und die Auffahrt an der Anschlussstelle Holzheim wurden zur Unfallaufnahme in Richtung Düsseldorf gesperrt. Der Verkehr wurde an der Abfahrt Holzheim abgeleitet. Staus gab es nicht. Die Sperrung wurde nach Unfallaufnahme und Reinigung gegen 3.50 Uhr aufgehoben.

(hsr)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.