| 00.00 Uhr

Konzert
Zuhörer freuen sich über Orgel-Klänge

Ratingen. Was lange währt, wird auch schon mal gut - zum Beispiel die nahezu unendliche Geschichte der romantischen Orgel in der Christuskirche in Homberg an der Dorfstraße. Am kommenden Sonntag, 17. Dezember, erwartet die Besucher um 17 Uhr ein Programm mit Bearbeitungen von bekannten Advents- und Weihnachtsliedern, die die Stationen Jesu von der Verkündigung seiner Geburt bis zum Kind in der Krippe nachzeichnet. Bernd Schlünder, Violine, und Ulrich Cyganek an der Orgel werden zu hören sein.

Bereits ab 16 Uhr gibt Orgelsachverständiger Manfred Schwartz eine Orgelführung und erläutert die Restaurierung. Kompositionen aus der Romantik für Violine und Orgel bilden beim Konzert meditative Ruhepunkte. Die im Programm angegebenen Liednummern im Evangelischen Gesangsbuch laden die Zuhörer ein, die Liedtexte und Melodien zum tieferen Verständnis der Choralbearbeitungen zu verfolgen und bei zwei Liedern auch einzustimmen. Bernd Schlünder war nach seinem Studium der Violine Konzertmeister des Orchesters "Jeunesses Musicales" in Braunschweig.

Viele Konzertreisen folgten. In London beteiligte er sich an einem Konzert in der berühmten Kirche St. Martin in the Fields. Er bildete sich am Mozarteum in Salzburg fort. Zu seinen zahlreichen musikalischen Aktivitäten gehörte die Mitbegründung des Sinfonieorchesters von Ribeirão Preto in Brasilien, er war Mitglied im Porzer Kammerorchester und spielt derzeit im Streichquartett "Barlavento" in Portugal. Ulrich Cyganek absolvierte ein Studium der Kirchenmusik und schloss mit der staatlichen A-Prüfung für Kirchenmusiker ab.

Es folgten weitere Orgelstudien. Seine künstlerische Ausbildung erfuhr wichtige Impulse durch die Teilnahme an Interpretationsseminaren und Meisterkursen. Nach seinen Tätigkeiten als Kantor, Organist sowie Dirigent wurde er 1999 zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Ein Jahr später wurde er zum Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Kirche im Rheinland berufen. Daneben ist er seit 2011 musikalischer Leiter des "Löricker Kammerorchesters". Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Am Ausgang wird um eine Spende zugunsten der Pflege der Romantischen Orgel gebeten. gaha

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert: Zuhörer freuen sich über Orgel-Klänge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.