| 00.00 Uhr

Initiative Dormagen
"Dormagen Inside": Netzwerker feiern im Bullenstall

Dormagen. Dem neuen Wirtschaftsförderer gefiel das Netzwerktreffen "Dormagen Inside" sehr gut: "Das ist eine tolle Veranstaltung, auf der ich mit vielen Menschen in Kontakt kommen kann", sagte Michael Bison. Gemeinsam mit dem ebenfalls neuen Stadtmarketing-Leiter Thomas Schmitt nutzte Bison das gut besuchte Treffen im "Bullenstall" des Klosters Knechtsteden für weitere Gespräche.

Auch Veranstalter Thomas Merbeck von der "Initiative Dormagen" war mit der Auftakt-Veranstaltung für 2017 zufrieden: "Wir freuen uns, dass sich unser Netzwerktreffen im achten Jahr als feste Institution etabliert hat", sagte Merbeck anlässlich der 22. Auflage - weitere zwei sollen dieses Jahr noch folgen, die nächste am 13. Juli. Es gehe um guten nachbarschaftlichen Zusammenhalt und Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Der Idee, dieses Treffen in die Hände der professionellen Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zu legen, erteilte Merbeck eine Absage: "Dieses Treffen wird von Ehrenamtlern organisiert, und das ist gut und richtig so."

Noch-Chemparkleiter Ernst Grigat war nach der Ankündigung seines Weggangs zum 1. April ebenso ein gefragter Gesprächsteilnehmer wie Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), der von seinem USA-Aufenthalt berichtete. Auch sein Mitbewerber Daniel Rinkert (SPD) um den Bundestagswahlkreis sowie Bewerber für den Landtag - u.a. die Landtagsabgeordneten Rainer Thiel (SPD) und Hans Christian Markert (Grüne) - plauderten mit den Dormagenern, darunter Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Erstmals hatte die Initiative Dormagen zehn junge Schüler eingeladen, um mit den Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu plaudern. "Hier können die engagierten Oberstufenschüler Kontakte knüpfen", wies Merbeck auf die Teilnehmer des Leibniz-Gymnasiums, des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums, des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden und der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule hin.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiative Dormagen: "Dormagen Inside": Netzwerker feiern im Bullenstall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.