| 00.00 Uhr

St.-Augustinus-Kliniken
Elf junge Fachleute für die Begleitung von Behinderten

St.-Augustinus-Kliniken: Elf junge Fachleute für die Begleitung von Behinderten
Sind nun Heilerziehungspfleger: Daniela Weiß, Melissa Salentin, Charleen Fiedel, Jessica Fassbender, Melanie Bühner, Daniela Lange, Kerstin Schmitz, Fabian Theisen. Nicht auf dem Foto: Sabine Lipinski, Verena Meurer, Lucas Günther. FOTO: St.- Augustinus-Kliniken
Neuss. Elf Auszubildende der St.- Augustinus-Behindertenhilfe haben ihren erfolgreichen Abschluss in der Heilerziehungspflege gefeiert. Nach drei Jahren Ausbildung in Theorie und Praxis, in denen sie die Begleitung von Menschen mit Behinderungen erlernt und erprobt haben, starten sie nun in die Berufswelt. Die Absolventen des aktuellen Jahrganges kommen aus allen Bereichen der St.-Augustinus-Behindertenhilfe.

Sie haben so in den stationären Wohneinrichtungen in Stadt und dem Rhein-Kreis, dem ambulant betreuten Wohnen "Zuhause" und den tagesstrukturierenden Diensten ihre praktische Ausbildung absolviert. Fachschulen oder andere Bildungseinrichtungen sorgten für die regelmäßige theoretische Auseinandersetzung. Der Beruf in der Heilerziehungspflege ist vielseitig. Ausgebildete Fachkräfte unterstützen und begleiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen in allen Lebenslagen.

Die nächste Ausbildung startet nun am 1. August, dann schlagen 20 junge Menschen den Weg zur Fachkraft ein. Wer mehr über den Ausbildungsberuf erfahren oder sich für 2018 bewerben will, wendet sich an Kristin Lintjens unter (02131)5291-9696 oder per E-Mail an die Adresse k.lintjens@ak-neuss.de .

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St.-Augustinus-Kliniken: Elf junge Fachleute für die Begleitung von Behinderten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.