| 00.00 Uhr

Verein
Frankreich-Freunde drücken Anteilnahme aus

Grevenbroich. Die Deutsch-Französische-Gesellschaft und der Partnerschaftsverein Grevenbroich haben in einer gemeinsamen Erklärung ihr Entsetzen über die Terroranschläge von Paris bekundet. "Wir trauern mit den Angehörigen und dem ganzen französischen Volk. Wir denken an all diejenigen, die in den Krankenhäusern um ihr Leben und ihre Gesundheit kämpfen", heißt es in der schriftlichen Erklärung, die Josef Schmitz vom Partnerschaftsverein übermittelt hat. Zudem wird betont, dass Deutsch-Französische Gesellschaft und Partnerschaftsverein seit vielen Jahrzehnten die Völkerverständigung in gegenseitigem Respekt und herzlicher Freundschaft mit den verschiedenen Nationen und Religionen leben.

"In den letzten Tagen waren unsere Gedanken besonders oft bei unseren französischen Freunden, vor allem bei den Freunden unserer Partnerstadt St. Chamond. Nach allem Leid der großen Kriege stehen wir heute umso fester an der Seite unserer französischen Freunde und trotzen gemeinsam mit ihnen dem Terror und der Unmenschlichkeit." Viele Grevenbroicher beteiligten sich zudem gestern um 12 Uhr an der Schweigeminute, mit der der Opfer der Terrorakte gedacht wurde.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verein: Frankreich-Freunde drücken Anteilnahme aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.